Gelenkfreundlicher Beruf?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das tut mit leid für dich. Trotzdem muss es dir doch klar sein, dass du sicher nicht in der Forstwirtschaft arbeiten kannst. Das ist sehr strenge körperliche Arbeit.

Ein Beruf draussen kommt für dich sicher nicht in Frage.

Medizinische Berufe sind eigentlich immer mit Bewegung verbunden. An die Räumlichkeiten musst du Kompromisse machen.

Wenn es etwas Medizinisches sein soll, wirst du dich auf ein Labor einstellen oder ein KV im Krankenhaus machen müssen.

Akustiker, Optiker oder Zahntechniker vielleicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnizelano1800
15.07.2016, 00:34

Ja an die drei habe ich auch schon gedacht. Vielen Dank für die schnelle Antwort! 

0

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man bei Knieproblemen überhaupt nicht joggen darf. In Rehazentren bieten sie freies Training an Geräten an. Bei mir war das so, Ich bin dahin gegangen und hab mein Problem mit den Gelenken dargelegt. Daraufhin wurde mir ein Trainingsplan erstellt, den ich dann abarbeiten musste. Die Trainer dort sind Physiotherapeuten und passen ganz genau auf, dass man alles richtig macht. Ich bin meine Beschwerden wenigstens so weit los, dass sie keine Schmerzen bereiten. Aber Joggen ist total falsch, damit belastest du deine Knie nur unnötig. Vielleich ist dann der Beruf Physiotherapeut was für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?