Gelegenheitsvegetarier werden

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

guten Morgen, ich denke Gelegenheitsvegetarier bist Du schon! Ich denke da an so einen Kartoffelpuffertag :)) es ist zu begrüßen das Du dem weitere Tage anhängen willst. Also immer wenn Du selbst oder mit Freunden kochst und den Einkauf tätigst kannst Du gezielt ausschließlich vegetarische Mahlzeiten ausprobieren. Tolle Rezeptvorschläge findest Du u. A.hier gf.net oder es gibt auch gute, günstige Taschenbücher im Handel..m.lieben Gruß himako

mach öfter mal eine gemüsepfanne oder nudeln mit käsesoße/tomatensoße (also keine bolognese). oder auch kartoffeln mit pilzpfanne, falls du welche isst. fürs frühstück gibts so leckere gemüse-/pilzaufstriche im supermarkt.

wenn du nur noch selten fleisch essen möchtest, könntest häufiger mal eier und hülsenfrüchte essen, die sind von den inhaltsstoffen her ein guter "fleischersatz" (eiweiß, eisen,...). dann gibts auch keine mangelerscheinungen.

Also wie himako333 schon sagte... jeder Deutsche ist technisch gesehen sowieso Gelegenheitsveggie denn keiner ist NUR fleisch und Wurst. Auffallen müsste dir auch, dass die meisten Menschen von der reinen Gewichtsmasse her, meist Pflanzliches zu sich nehmen (Früchte, Gemüse, getreide, backwaren, Nudeln, Salat) also stimmt schonmal nicht was viele sagen dass Menschen fleischbetonte Allesfreser sind...

Tipps brauhct man eigentlich nciht wirklich, eher wenn man komplett aus dem fleisch aussteigt oder sogar vegan lebt, da muss man drauf achten was man sonst so isst um gesund zu bleiben.

Dir geht da sicher eher um Fleisch oder Tierlose Rezepte für vegetarische Tage oder?
http://www.utopia.de/suche?slug=gesundheit-ernaehrung&s=vegetarisch
bin da auch angemeldet, besuch ich öfters, nciht nur wegen Essen.

GreenGoblin 02.04.2012, 19:55

Das mach ich heute oder morgen glaubich, weil ich noch einen Block Bio-Tofu hab: http://www.youtube.com/watch?v=z_A0mSatZNU
Glaubst nich das das geht, aber es geht! Erster Veruch, total frei nach Schnautze gemacht und trotzdem voll lecker geworden!! und billiger als echtes Hack auch wenn man bio kauft. Chili Sin Carne probier ich auf der Basis auch bald mal.

0

schau dir auf you tube "we feed the world" an, dann ists ganz leicht auf fleisch zu verzichten, dann nimmste höchstens mal n stück vom bio bauern

Kein Problem. Du brauchst nur hin und wieder auf Fleisch und Wurst zu verzichten. dann bin ich auch ein Gelegenheitsvegetarier.

Gelegenheitsvegetarier? Hmm :D Ich finde das ist wie eine Jungfrau, die ab und an Sex hat, oder einen Atheisten, der ab und an an Gott glaubt, oder ein Nichtschwimmer der ab und an ein ründchen schwimmt ^^ Laut der deutschen gesellschaft für Ernährung sollte man als Gemischtköstler maximal 1-2 mal die Woche Fleisch essen. Ich denke mal, dass du vermutlich dann wohl eher nach den offiziellen Empfehlungen lebst, als irgendwas mit Vegetarismus zu tun zu haben?

Deine Absicht finde ich allerdings löblich. Ich finde es super, dass du dir über deinen Konsum Gedanken machst. Wird sicher nicht nru deiner Gesundheit gut tun ;)

Was du beachten solltest? Halte dich am besten an die vegetarische Ernährungspyramide: https://vebu.de/gesundheit/lebensmittel/686-vegetarische-ernaehrungspyramide kannst du unten im link runterladen udn ausdrucken ;)

Rezepte findest du massig im Netz, fertige Alternativen zu Fleisch gibts in nahezu jedem Supermarkt.

Kannst auch gerne mal in den vielen tollen fargen und Antworten zum Thema "Vegetarier" auf Gutefrage.net stöbern. Im Metz gibt es auch zigtausende Seiten zum Thema. Auf Peta.de kannst du dir ein veggie-starterkit bestellen mit jede menge Infos ;)

Liebe Grüße

Das ist keine Wissenschaft, Du isst halt so wenig Fleisch wie es geht. Am besten garkein`s.

Was ist das denn? Einfach mal ab und an auf Fleisch verzichten? Ich denke, dann sind hier viele das was du werden möchtest.

Einfach kein Fleisch mehr essen und dann vielleicht bewusst dieses nur am Sonntag?

http://www.donnerstag-veggietag.de/

Viele Grüße

FireGeneration

PS: Mit Fleischkonsum, auch nur einmal die Woche, finanzierst du den Hunger in Afrika. Informiere dich Mal.

GreenGoblin 02.04.2012, 19:19

das ist doch schizo die empfehlen einem da also ruhig 6T die Woche fleisch zu essen xD oO?

Mit Fleischkonsum, auch nur einmal die Woche, finanzierst du den Hunger in Afrika. Informiere dich Mal.

Das kommt auf die Quelle an. Wenn man zB beim bio-bauern kauft, wo man echt herausfinden kann, wo selbst das Futter herkommt. wird ggf. niemandem der Mais vor der Nase wegimportiert, oder ausländische Märkte per Steuersubvention ausgetrocknet. Halt schlecht, wenn man sich DA net sicher sein kann.

0

Was möchtest Du wissen?