Geldüberweisung an Minderjährige?

6 Antworten

Kann sie mir jetzt theoretisch etwas überweisen

Ja

welche Daten müsste ich angeben?

Deine IBAN

Darf ich mir zum Beispiel Paypal machen?

Nein, Paypal ist ab 18. as geht selbst mit Zustimmung der Eltern nicht.

was könnte derjenige dann damit anstellen?

Der schlimmste Fall wäre, das jemand Geld abbucht und du dann mindestens 6 Wochen Zeit hast, das geld ohne Angabe von Gründen zurück buchen zu lassen.

Aber zu deiner Beruhigung: Nicht jeder, der ein Bankkonto hat kann ohne weiteres Geld von anderen Konten einziehen (deine Bekannte wird das mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit nicht können). Von daher ist die Warscheinlichkeit, dass dieser worst case eintritt sehr gering.

1.) PayPal ist grundsätzlich erst ab 18J erlaubt – ohne Ausnahme!

2.) Wenn es wirklich eine Bekannte ist – z.B. deine Tante – dann gib ihr die IBAN von deinem Konto und sie kann es dir überweisen.

3.) Wenn es wirklich eine Bekannte ist, wieso denkst du dann an Betrug?

4.) Oder geht es etwa um irgendwelche Online-Geschäfte, die du heimlich machen willst? Du bist minderjährig und nicht voll geschäftsfähig und darfst keine Online-Geschäfte machen! Ohne Einverständnis deiner Eltern erst recht NICHT!

5.) Da du minderjährig bist haben deine Eltern Vollmacht über dein Bankkonto und können jederzeit Einsicht nehmen in dein Bankkonto. Wenn du irgendwas ohne ihr Einverständnis gemacht hast, können Sie es rückgängig machen lassen.

6.) Eine Überweisung dauert meistens ein paar Tage.

7.) Ahnungslose Kinder, die unberechtigte Geschäfte machen, können ganz leicht betrogen werden und das passiert sehr häufig!

8.) Also wenn es um irgendwelche Online-Geschäfte geht, dann lass die Finger davon! Du ahnst ja gar nicht wie viel Betrug im Internet läuft und wer keine Ahnung hat, ist ein leichtes Opfer für Betrüger.

Also die minderjährigen Kinder von meinen Kollegen haben mehr Ahnung als sie selber

0

Wenn Du die IBAN kennst, teilst Du diese der Bekannten mit.

Für Rechtsgeschäfte, die für Dich lediglich rechtlich vorteilhaft sind brauchst Du keine Einwilligung/Genehmigung der Eltern.

Was möchtest Du wissen?