Geldstrafe wegen Vortäuschung falscher Tatsachen?

4 Antworten

Moeglich waere ein Strafverfahren wegen Faelschung beweiserheblicher Daten (269 StGB).Freiheitsstrafe bis 5 Jahren oder Geldstrafe.

Wie hoch deineStrafe ausfallen wuerde  kann ich nicht sagen. Es haengt  von vielen unbekannten Faktoren an.

Das ist keine Vorteuschung. Sondern Urkunden Fälschung. Kann eine Strafanzeige geben.

Ich gebe niemals mein richtiges Geburtsdatum an, sondern immer eines, was ungefähr in dem Bereich liegt. Hat sich noch nie jemand drüber beschwert.

Was möchtest Du wissen?