geldstrafe wegen schule schwänzen?!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die Frage ist zwar schon etwas älter, aber tatsächlich reicht eine unentschuldigte Fehlstunde. Dann wird geprüft oder deine Eltern ihren Flichten nachkommen oder ggf sogar verhindern das du zur schule gehst. Ist das nicht der Fall wird ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen DICH eingeleitet. Kannst du das Bußgeld nicht bezahlen bekommst du sozialstunden und wenn du die nicht machst kannst du sogar in Jugendarest kommen. Wenn du aber der Meinung ist das der Bußgeldbescheid nicht entsprechend ist kannst du dagegen Widerspruch einlegen. Entweder der bescheid wird dann fallen gelassen oder an die Stattsanwaltschaft weiter gegeben. Die prüft nun auch wieder und lässt den Bescheid fallen oder gibt ihn an das zuständige Amtsgericht weiter. Dieses kann nun per Beschluss oder Urteil entscheiden bzw das Verfahren einstellen. Sollte eine für dich negative Entscheidung getroffen werden kannst du Rechtsbeschwerde bzw bei Strafen -250€ Antrag auf Rechtsbeschwerde stellen. In dem Fall ist man schon beim Oberlandesgericht angekommen (Quelle: Eigene Erfahrung)

Kommt darauf an, wo du wohnst. Bei mir: Erster Halbtag: 500.- jeder weitere 100 Fr.Sollte in eurem Schulreglement stehen.^^

Deine Eltern sind dafür verantwortlich, dich zur Schule zu schicken, so lange du noch schulpflichtig bist. Tun sie das nicht, ist das eine Ordnungswidrigkeit und kann tatsächlich mit einer Geldstraße geahndet werden:

"Wer sein Kind nicht in die Schule schickt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Und diese kann „mit einer Geldbuße bis zu 1500 Euro geahndet werden“, mahnt Bildungssekretärin Vera Reiß."

Quelle: http://www.focus.de/schule/familie/freizeit/schuleaid136681.html

Wann die Schulpflicht endet, hängt ein wenig vom Bundesland ab, lässt sich aber auf Wikipedia nachlesen.

D.h. nicht du bekommst die Geldstraße sondern deine Eltern. Und das natürlich nur, wenn die Schule das Ordnungsamt entsprechend informiert.

Kann als eine Möglichkeit durchaus passieren. Genauso wie Polizei vor der Tür, die einen abholt oder Jugendamt, das die Eltern mal prüft, ob sie ihrer Erziehungspflicht nachkommen. Aber Geld wirkt wirklich bei einigen Eltern am Besten.

eher eine schulstrafew (verweis, tadel, rüge) wenn du eh schon so am ar*** bist, kannste auch noch ne entschuldigung fälschen! sieh auf dem zeugnis nich gut aus, über 200 unentschuldigtefehlstunden!

also ich hab keine ahnung, es könnte sein, aber natürlich kommt erst mal die polizei vorbei und möchte sicherlich kein kaffeekränzchen abhalten ;)

Es kann eine Geldstafe für die Eltern geben.

Denke mal nicht, trotzdem wirst du dich mit dem Jugenamt herumschlagen müssen :-)

wenn mann dich erwischt schreib noch einfach ne gefälschte inschuldigung aber soo was siht mann nicht gere auf einem zeugnis ..... :D

Den Rechtschreibfehlern in deiner Antwort entnehme ich, du hast Erfahrung im Schule schwänzen?

0

Ja natürlich,die Polizei kommt sogar nach dir nachhause und bringt dich zur Schule!

ne das wäre mir neu.... Höchstens eure Eltern bekommen Ärger wegen Vernachlässigung. Dann könnte es ne Strafe geben. Aber wahrscheinlich wird es eh einer nach ner Woche merken xD

ach was das kostet nichts auser n´ haufen ärger von lehrer und eltern

Klar, man zahlt Bußgeld.

Was möchtest Du wissen?