geldstrafe tagessätze?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Höhe eines einzelnen Tagessatzes erechnet sich grob vereinfacht aus dem 1/30 des monatlich verfügbaren Netto-Einkommens.

30 Tagessätze sind genau ein Monatseinkommen. Je nach dem, wie viel man verdient oder hartzt, kann das also sehr unterschiedlich viel Geld sein.

Das hängt von der Tagessatzhöhe ab, und diese wiederum vom Einkommen.

Da wird ausgerechnet was man am Tag verdient nach Lohnabrechnung Brutto und das ist dann der Tagessatz 30 Euro = 30 x 30 = 900 Euro Strafe / 120 = 30 x 120 =  3600 Euro Strafe  

30 Tagessätze zu ???? Euro.

???? Euro wird nach dem Einkommen berechnet.

Was möchtest Du wissen?