Geldstrafe für Illegale Musikdownloads

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

das ist natürlich jetzt mist. das problem bei P2P ist, dass du die daten bei anderen nutzern runterlädst und nicht von irgendwelchen servern. und sobald du ein album runtergeladen hast, wirst du auch einer dieser nutzer (also ein uploader), ob du willst oder nicht. demzufolge ist die geldstrafe gerecht. allerdings ist nun die frage, wen die kanzlei vertritt. ob es sich um eine anklage handelt usw. falls deine eltern einen rechtsanwalt haben, dann solltet ihr euch mit den in verbindung setzen. oder eine andere institution aufsuchen. was ich dir persönliche empfehle ist die mal bei YT folgenden kanal aufzurufen und dir mal die videos anguckst. ist von einer kanzlei, die tipps geben zu dem theme filesharing. viel glück! http://www.youtube.com/user/KanzleiWBS

USAAA 15.03.2012, 21:56

der anwalt solmecke hat gesagt, dass wenn eltern ihre "kinder" richtig belehrt haben es sein kann dass man nur wenig zahlen muss, da ja meine eltern und nicht ich angezeigt wurden? könnte das sein?

0
ziyad 16.03.2012, 12:19
@USAAA

sorry, ich kenn mich nicht so gut mit der rechtslage aus. daher kann ich dir nicht weiterhelfen. der kanal war nur ein tipp, da die eigentlich ziemlich nützliche tipps geben. hoffe es konnte dir helfen. aber ich schließ mich Dockterlein an. guck erstmal, ob es ein seriöser anwalt ist und wen er vertritt.

0

am besten du lässt einen Rückbrief von einem Fachanwalt schreiben, der kann das so verdrehen, dass dir daraus keine großen konsequenzen drohen, kann dir jetzt leider keinen empfehlen, er könnte das zum beispiel so drehen, dass du ween einem song nur 50euro zahlen musst o. so. viel glück dabei ;-)

Du weißt aber schon, daß das verboten ist und teuer werden kann? Ich meine, Du hast bestimmt schon mal im Internet davon gelesen, oder?

Nun hilft's nicht mehr: Du mußt Dich warm anziehen und Deinen Eltern beichten. Nur ein auf Urheberrechtsverletzung spezialisierter Anwalt kann jetzt noch eine mögliche Hilfe sein. Also wirst Du mit Deinen Eltern dort einen Termin machen müssen und zumindest ein erstes, bereits gebührenpflichtiges Beratungsgespräch führen müssen.

Das musst du selbstverständlich bezahlen. Du hast dich strafbar gemacht und musst die Konsequenzen tragen... Kläre noch ab, dass es keine Abzogge ist und damit hat sichs. Deine Eltern können einen Kredit aufnehmen...

Schreib denen einen freundlichen Brief, dass du noch zur Schule gehst und nicht über so viel Geld verfügst. Bitte draum, dass sie den Betrag herabsetzen, z.B. auf 300 Euro und dass du in 10 Raten zu 30 Euro bezahlen darfst. Meistens gehen die darauf ein.

Wenn du dich nicht meldest und nichts bezahlst, werden die 600 Euro so oder so fällig. Und dann kommt noch mehr und mehr hinzu (Mahnung, Inkasso....). Irgendwann wirst du das alles bezahlen müssen.

Du bräuchtest evtl. selbst einen Anwalt. Rede mit deinen Eltern ma darüber. http://www.wbs-law.de/anwalt/christian-solmecke/

Wenn du zahlst kann es sein, dass die Abmahnanwälte noch mehr Kohle von dir haben wollen.Das ist vielen schon so passiert. Manche geben dann nie Ruhe wenn du Pech hast.

Google den Abmahnanwalt mal der dich angechrieben hat und schau nach ob der überhaupt seriös ist. Wenn nicht gar nichts bezahlen.

Michel76 15.03.2012, 21:33

Natürlich sind die seriös. Sonst würden die gar nicht an seine Adresse kommen. Das geht nur über einen richterlichen Beschluss.

0

Generell sind deine Eltern für dich verantwortlich und wenn du sowas machst müssen sie haften

Michel76 15.03.2012, 21:26

Nö, bei sowas haften nicht die Eltern, sondern er selber.

0
Graefin83 15.03.2012, 21:28
@ColaxD

jup er/sie is inzwischen strafmündig.... möglicherweise als ersttäter bewährung oder geldstrafe absitzen

0

tjoa.. kaufen wär besser gewesen..... mit so nem mist verteilst du automatisch weiter und hast dich da über 14 strafbar gemacht... viel spass beim zahlen oder Jugendknast... 5 Jahre stehn auf Raubkopierer

Also wenn ich einen Sohn hätte und dem würde das passieren, würde ich zu einem kundigen Anwalt gehen.

Michel76 15.03.2012, 21:26

Wozu noch mehr Geld für einen Anwalt ausgeben?

0
Fox0815 15.03.2012, 21:29
@Michel76

Rechtsschutzversicherung... wer keine hat ist selber doof... ;)

0
Michel76 15.03.2012, 21:31
@Fox0815

Ein Anwalt wird nicht mehr erreichen, als dass man auch selber mit einem freundlichen Brief erreichen kann.

Ob eine Rechtsschutzversicherung so einen Fall übernimmt, ist eh fraglich. Musst du mal die AGB durchlesen, was da alles ausgeschlossen ist... ;)

0
Fox0815 15.03.2012, 21:42
@Michel76

Da haste Recht. Das erste Beratungsgespräch wird aber meist übernommen... kann natürlich rauskommen, dass die Kosten vom Verursacher getragen werden müssen ;)

0

wenn du nicht zahlen kannst..wird es vor gericht verhandelt

Erstens: Selber Schuld...

Zweitens: Du bist über 14 und somit Strafmündig. Geldstrafen können auch "nach hinten" verschoben werden, das heißt, wenn Du mal Geld verdienst darfst Du die Strafe auch zahlen.

Jap, das musst du bezahlen.

Was möchtest Du wissen?