Geldstrafe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du selbst musst nicht mit Konsequenzen rechnen, dafür aber dein Kumpel, wenn das Ordnungsamt seine Personalien auch aufgenommen hat und er schon an dem Tag volljährig war. § 9 Abs. 1 des Jugendschutzgesetzes sagt nämlich:

In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen 1. Branntwein, branntweinhaltige Getränke oder Lebensmittel, die Branntwein in nicht nur geringfügiger Menge enthalten, an Kinder und Jugendliche, 2. andere alkoholische Getränke an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren weder abgegeben noch darf ihnen der Verzehr gestattet werden.

Gibt also ein Volljähriger Alkohol an Minderjährige ab, so begeht er eine Ordnungswidrigkeit nach § 28 JuSchG, die mit Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet werden kann. Die genaue Höhe richtet sich nach der Menge des Alkohols und nach seinen finanziellen Verhältnissen. Für deinen Kumpel können da schon zwischen 50 und 100 Euro drin sein.

Falls das Ordnungsamt aber nicht herausfinden kann, wer euch die Klopfer gegeben hat, wird nichts weiter passieren. Als Minderjährige(r) hast du hier keine Geldbuße zu befürchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass das ein großes Problem werden wird. Er soll das einfach so begründen und du sagst, dass du das angeboten hast, die Dinger in deine Tasche zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

*Das sollte natürlich Ordnungsamt und nicht Pensionsalter heißen ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?