Geldmenge sinkt steigt bedeutung?

2 Antworten

Ja richtig, in deinem Beispiel sinkt M1, M2 steigt, M3 hingegen ändert sich der Höhe nach nicht, da es M1 und M2 bereits beinhaltet. Der Gedanke dahinter ist, dass es keine allgemeingültige Definition dafür gibt, was eigentlich "Geld" ist. Deshalb unterscheiden sich die drei Geldmengenaggregate hinsichtlich ihres Liquiditätsgrades. Geld aus M1 kann jederzeit zu Zahlungen eingesetzt werden. Für Termin- und Spareinlagen gilt das nicht mehr. Deshalb grenzt man das ab, weil es etwas verkürzt wäre, nur Bargeld und Sichteinlagen zur Geldmenge zu zählen.

Danke! Aber verstehe trotzdem noch nicht ganz wieso da M2 zum Beispiel steigt, weil hab es noch mal überdacht und M2 beinhaltet ja auch M1 und wenn Termineinlagen getätigt werden sinkt ja M1, weil weniger Geld im Umlauf ist und da M1 zu M2 gehört müsste doch M2 auch sinken oder? Und wieso ändert sich nichts bei M3?

0
@Skyfly22

Ich hätte es deutlicher formulieren sollen: Der Anteil an Termineinlagen in M2 steigt. M2 selbst steigt nicht, da M1 bereits in M2 enthalten ist. Nur die Zusammensetzung ändert sich. M1 sinkt jedoch, denn es gilt:

M1 = Bargeld + Sichteinlagen

M2 = M1 + Termineinlagen + Spareinlagen

M3 = M2 + kurzfristige Geldanlagen, die von Banken und Finanzinstituten ausgegeben werden.

Deshalb ändert sich M3 nicht, wenn einen Sichteinlage in eine Spareinlage umgewandelt wird. Der Anteil an  Sichteinlagen in M3 sinkt zwar, dafür nimmt der Anteil an Spareinlagen in M3 in gleicher Höhe zu. Entsprechendes gilt für M2. 

1

Äh Korrektur, ich wollte eigentlich schreiben, dass der Anteil an Spareinlagen in M2 steigt. M2 selbst steigt nicht!

0

Die Antwort ergibt sich aus dem Tatbestand, wie Geld entsteht.

Geld wird aus dem Nichts von den Banken geschöpft, wenn diese einen Kredit vergeben.

Derzeit ist im Euroraum den Banken gestattet, das 10fache der Einlagen an Krediten zu vergeben.

1 % der Kreditsummen müssen bei der EZB als Sicherheit hinterlegt werden.

Anders gesagt:

Je höher die Geldmenge, desto höher die eingegangenen Schulden potenzieleller Kreditnehmer.

In bestimmten Staaten in Südeuropa ist ein derart hoher Schudenstand erreicht, dass dieser unmöglich zurückgezahlt werden kann.

Hier sehe ich großes Ungemach auf uns zukommen, da diese Schulden nur im Wege von Schuldenschnitten beseitigt werden können.

Für mich ist es nicht die Frage ob, sondern wann dann das geschieht.

Da aber die Schulden des Einen das Vermögen der Anderen ist, werden die Gläubiger der Schuldenstaaten in die Röhre gucken.

Auf der anderen Seite sollte man diese Schuldenschnitte möglichst zeitnah vornehmen, da jedes Herausschieben die Schulden weiter wachsen läßt.

Unnötig zu erwähnen, dass Schuldenschnitte einhergehen müssen mit einem geordnetem Austritt der Schuldenstaaten aus dem Euro-System, sonst funktioniert das nicht.

Günter

Europäische Zentralbank - Einlagefazilitäten

die geschäftbanken geben der ezb geld, welches sie zurzeit nicht brauchen. dafür bekommen die geschäftbanken von der ezb einen festgelegten Einlagesatz

das heißt die geschäftsbanken geben der ezb geld und bekommen am ende wieder mehr geld zurück

sinn des ganzen ist einen geldüberschuss zu vermeiden oder? was wäre die folgen eines geldüberschuss BEI BANKEN? (zu viel geld im umlauf kann eine inflation verursachen, auch wenn sich zu viel geld bei banken befindet?)

geld würde an wert verlieren---> zinsen würden steigen---> unternehmen würden weniger investieren-- Produktivität sinkt---> arbeitslosigkeit steigt

und dies möchte man mit der einlagefazilitäten verhindern

habe ich das richtig verstanden?

...zur Frage

Warum sinkt der Druck beim Verdampfer einer Wärmepumpe (knifflig)?

Hallo erstmal , die frage ist warscheinlich nicht für jeden etwas, da sie etwas Fachwissen anfordert.

Also gehen wir mal von zwei Medien aus.

Aus Medium 1 (M1) wird 20 minuten wärme entzogen die dann dem Medium 2 M2 hinzugefügt wird. Das Prinzip der wärmepumpe sollte klar sein. Beide Medien sind nahezu abgeschlossende systeme (kaum wärme entweicht). Also M1 wird immer kälter und M2 immer wärmer! Nun kann man, wenn man dort jeweils den lokalen druck misst, beaobachten, das dieser in 20 min bei M1 um etwa 1nen Bar sinkt und bei M2 um etwa 5bar steigt. Jetzt stellt sich die Frage warum das so ist und warum nicht bei zb M2 der Druck nicht auch nur um 1 bar steigt? warum steigt der denn bei M2 um 4 mehr als er bei M1 sinkt?

Vielen dank schonmal im Vorraus. Liebe Grüße

...zur Frage

Warum steigen die Preise, wenn die Geldmenge steigt?

Hallo,

ich verstehe die geldmengengetriebene Inflation nicht. Wer kann mir helfen? Vielen Dank!

...zur Frage

Wieso sinkt der Tesla Aktienkurs?

Also mich irritiert es ziemlich das der Kurs sinkt, vorallem weil endlich eine sehr gute Nachricht kam, auf die viele gewartet haben (5.000 M3 in einer Woche). Natürlich gibt es viele short-seller aber ich wusste nicht das die so viel macht haben. Was die Presse zu Tesla schreibt ist mir größtenteils egal, die Berichten äußerst selten gut über Tesla (Kein Wunder, die bekommen ja von denen auch kein Geld durch Werbung). Also bin gespannt auf eure Vermutungen, danke im voraus.

...zur Frage

Was bedeutet z1 , z2 und m1, m2, m3 und m4 beim führerschein?

also ich mache gerade mein Führerschein klasse B. jedes mal wenn ich an einem unterrichtstag war muss ich mich an einem zettel eintragen bei mir ist alles voll außer z1, z2 und m1,m2,m3 und m4 ich weis aber nicht was das bedeutet wäre nett wenn mir jemand helfen könnte :)

...zur Frage

Drehzahl zu Arbeitstakt?

Hallo!

Wenn die Drehzahl steigt bei Vollgas steigen ja auch die Arbeitstakte pro Sekunde.

Kann man sich das so vorstellen, dass ein Takt eine gewisse Zeit braucht und bei zu hoher Drehzahl die Füllmenge sinkt weil für das einspritzen einfach zu wenig Zeit bleibt?

Aber bis dort hin die Füllmenge pro Sekunde wirklich zur Drehzahl proportional ist?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?