Geldkrise! Noch Hoffnung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie könnte ergänzendes Harz 4 beantragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich das richtig verstanden habe arbeitet sie inzwischen wieder vollzeit zur vollem guten Gehalt aber nur in Vertretung?

Und eure Geldsorgen sind den Arbeitslosen Monaten geschuldet.

Persönlich würde ich dan zweigeteilt vorgehen:

* ggf. vorliegende Schulden begleichen soweit möglich und wenn es nur 10 oder 20 € im Monat sind.

Wenn die Vertretung noch einige Monate dauert:

* günstigere Wohnung suchen

Wenn die Vertretung bald endet:

*suchradius erweitern und ggf. Bundesweit nach einer entsprechenden Vollzeitstelle suchen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aytiger0804
06.05.2016, 20:14

Nein sie arbeitet nicht Vollzeit, sondern nur ab und zu, also es sind nicht wirklich die selben Arbeitszeiten und auch um einiges weniger.ich hab mich bei der Frage bisschen doof ausgedrückt was das betrifft

0

Was möchtest Du wissen?