GeldKriese keine lust mehr

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sorry, das ist leider völlig unverständlich.

  • wer zwingt Euch, 6000 Euro für einen Urlaub auszugeben? Oder hat ein früherer Urlaub so viel an Rechnungen generiert? Wenn ja, wer ist der Gläubiger? Keine Vollstreckung ohne entsprechenden Titel, lasst Euch alles dokumentieren.

  • Sind besagte 850 Euro demzufolge wirklich eine Anzahlung auf eine noch folgende Rechnung, oder handelt es sich um eine Abzahlungsrate, die beispielsweise ein Inkasso-Unternehmen festgesetzt hat.

  • So oder so: Außer im Zusammenhang mit Bußgeldern werden keine Haftbefehle erlassen...

Beruhige Dich bitte erstmal, und dann formuliere doch neu, ok?

oder handelt es sich um eine Abzahlungsrate, die beispielsweise ein Inkasso-Unternehmen festgesetzt hat.

^this.

Ich weiß nicht wie es zu 6000Euro kommen konnte keiner weiß es mein Vater meint zinsen von dem urlaub oder son mist was ich aber bezweifle

0
@HabibiLo

Wenn an der Sache jetzt ein einzelnes Inkasso-Unternehmen dran sein sollte, sollte dieses in der Lage sein, Euch entweder den Gläubiger zu benennen und/oder die genaue Aufteilung der Posten zu belegen. "Keiner weiß, woher" ist unakzeptabel. Der Weg von Geld läßt sich immer nachverfolgen.

1
@Wolfi1974

Mich verwirrt noch immer, was überhaupt Dein Vater mit Rechnungen zu tun haben kann, die mit Eurem Urlaub zusammenhängen. Du hast Du nicht genug Zusammenhänge geliefert so dass es der Community gerade unmöglich ist, Deine Situation zu verstehen :/

Ich rate jetzt einfach mal ein Szenarium, und Du korrigierst dann, ja?

1.) Ihr habt einen Urlaub gemacht, und dabei Reisekosten und auch so Kosten unterwegs verm. auf Kreditkarte o.ä. beglichen.

2.) Eure Eltern nutzen dieses Konto ebenfalls

3.) es wurde keine Kontrolle der monatlichen Endabrechnung vorgenommen oder zumindest nicht von Euch, so dass die eigentlichen Urlaubskosten nie konkret ermittelt worden waren

4.) Das nun im fraglichen Zeitraum offenbar erheblich überlastete Kreditkartenkonto ist noch immer nicht ausgeglichen worden, so dass ...

5.) ... Überraschung - das Kreditkarten-, Bank oder ein inzwischen eingeschaltetes Inkassounternehmen eine mit Zinseszins, Mahngebühren usw. ziemlich imposante Rechnung stellt. Da der Papierkram hauptsächlich bislang von den Eltern erledigt worden ist (sidn sie die Hauptinhaber des Kontos vielleicht?), bist Du erst relativ spät auf das volle Ausmaß aufmerksam geworden

6.) es ist nun im Nachhinein strittig, wer eigentlich alles wofür das Konto genutzt hat.

Soweit richtig?

0
@Wolfi1974

Also, Habibi, wenn Du das hier noch irgendwann lesen solltest:

  • Fordere eine genaue Abrechnung ein (Kreditkartenabrechnung, Mahnschreiben usw.); sag, dass Du die Summe und auch die Anzahlung erst zahlen kannst, wenn Du über genug Informatioen verfügst, ob Du die Schuld überhaupt anerkennen kannst.

  • Find mal heraus, wer eigentlich wann verpennt hat, wie die Forderung so hat auflaufen können. So etwas entsteht nicht über Nacht. Was läuft in Eurem Haus kommunikativ falsch?

  • kommt die Forderung von offizieller Seite (also mit Mahnung und so), auf jeden Fall Kontakt aufnehmen und Erklärung erbitten/verlangen.

Viel Glück

=> Hihi, sehe schon, bin wieder der einzige Trottel hier, der sich noch für eine Lösung interessiert, hmmm?

Hätte mir freilich viel Zeit sparen können, indem ich - wie einige hier - einfach meine zehn Punkte für eine blöde Anmache eingeheimst und nie wieder einen Gedanken darauf verwendet hätte, dass hier Leute mit echten Problemen sind, auch wenn sie vielleicht gerade nicht so in der Lage sind, diese genau in Worte zu fassen - oder sich schließlich ihrerseits verkrümeln, vermutlich enttäuscht von so viel geballter Ratlosigkeit. Mann, vielleicht sollte ich meinen Account löschen und lieber dort helfen, wo sich Menschen auch helfen lassen wollen; habe eh gerade schlechte Laune und die letzthin doch stark nachgelassene Etikette bei GF fängt gerade an, mich ehrlich anzukotzen :/

1
@Wolfi1974

Ja alles richtig ausser dass halt nur meine Eltern das Konto benutzen und

Zitat: bist Du erst relativ spät auf das volle Ausmaß aufmerksam geworden

Bin ich nicht wir kriegen seit 1. Monat anrufe von dem Inkasso unternehmen ich sage meinem vater jeden tag die haben angerufen ruf zurück es ist wichtig aber er hat die ganzen wochen gemeint das sei nicht wichtig und vorhin haben die wieder angerufen hab einfach angenommen und es meinem Vater ans Ohr gehängt damit er redet und dann meint er ja zu mir " Wieso hast du mich nicht früher informiert "und ich hab gesagt dass ich dir schon die ganze woche das sage und angeblich ist das jetzt meine schuld..

0
@Wolfi1974

Tut mir leid dass ich so spät geantwortet habe hatte zu tun.. Und ich brauche wirklich hilfe und probiere auch mir helfen zu lassen aber egal was ich meinen Eltern sage die meinen das ist gelaber und denken die können das alles jz alleine bewältigen ich will einfach nicht dass irgendso ein Gerichtsvollstrecker bei uns auftaucht und alles mitnimmt was wir haben :(

0
@HabibiLo

OK, ich denke, den Ablauf der Dinge jetzt in etwa verstanden zu haben.

Hier treffen mehrere mögliche Probleme aufeinander mit teilweise unbequemen Lösungen.

Wohlan:

  • Dein Vater hat Dich also für diesen Urlaub sein Konto belasten lassen (ich verstehe aus einer Deiner anderen Fragen, dass Du 16 bist, das ist in diesem Zusammenhang eine wichtige Information, siehe unten)); er hätte dann aber sofort die dadurch entstandenen Kosten überprüfen können und müssen (Kontoauszüge, Abrechnungen etc.) Das hat er offenbar entweder nicht getan, was extrem leichtsinnig und daher finanziell gefährlich ist, oder er hat die "roten Zahlen" absichtlich ignoriert, was darauf hindeutet, dass hier jemand schon seit geraumer Zeit die Kontrolle über seine Finanzen verloren hat. Jetzt einen Tag vor Ultimo das große Geschrei zu veranstalten, ist von ihm, es muss leider gesagt sein, großer Schwachsinn, denn unabhängig davon, wer jetzt wofür wie viel "verbraten" hat: Dass die Situation derart aus dem Ruder gelaufen ist, ist sein Versäumnis. Dem Kontext entnehme ich ferner, dass Deine Mutter mit den "finanziellen Angelegenheiten" nur wenig zu tun hat. Das ist dann Fehler Nummer Zwei. Diese Punkte allein sind schon ein gewaltiges Problem, völlig unabhängig von der im Augenblick anstehenden Summe, denn es wird euch immer wieder in solche Situationen treiben. Tipp hierzu: Familienrat, hört auf mit dieser Einzelkämpfer-Mentalität. Deine Mutter sollte an der Kontoführung aktiv beteiligt werden. Führt als Familie ein Haushaltsbuch, macht Euch Einahmen und Ausgaben klar in dem Moment, wo sie entstehen und nicht est dann, wenn schon Inkassounternehmen anrufen. Als sechzehnjähriger bist Du dem Gesetze nach nur eingeschränkt geschäftsfähig - auch hier haben Deine Eltern also grob fahrlässig gehandelt - aber wenn Eure Finanzen weiter so außer Kontrolle geraten, leidest Du freilich mit. Löst das als Familie.

  • Zur eigentlichen Sache, wo es mehrere Theorien gibt: Es könnte sich um einen Fake handeln; viele Anwälte und auch einige unseriöse Inkassounternehmen verschicken falsche Forderungen an Menschen, weil in der Tat viele dann ungeprüft oder hinreichend verängstigt zahlen. Ich persönlich glaube das aber in diesem Falle nicht, dass es so etwas ist, da mir das Szenario "Finanzen außer Kontrolle" plausibler erscheint, zumal das Verhalten Deines Vaters (erst aufschieben, dann abstreiten) ein sehr typisches Muster für solche Fälle trägt. Ein Konto wurde überzogen, und mit Zinsen und Mahnkosten kann da schnell ein ordentlicher Packen Geld draus werden. Tipp: Zuvorderst unbedingt Übersicht verschaffen, wie diese Forderung zustande gekommen ist. Ihr solltet die Forderung in dieser Höhe erst anerkennen, wenn ihr eine schlüssige Aufstellung über ihr Zustandekommen in Händen haltet.

  • Die erste Rate. Bittet um Aufschub zur Prüfung des Sachverhaltes. Erst, wenn die Forderung wirklich als seriös einzuordnen ist, verhandelt über die Rate. Und immer schriftlich. Telefonate bringen da nicht viel. Viele Inkassounternehmen schießen erst einmal scharf mit hohen Forderungen, und geben sich dann auf Anfrage mit deutlich niedrigeren Abzahlungsraten zufrieden.

  • Pfändung: Kann ein Gläubiger, egal ob Inkassounternehmen oder Reifenhändler, nur mit gerichtlichem Titel anstreben, und das alles wird schriftlich angekündigt, und an vielen Stellen kann dann Widerspruch eingelegt werden. Nun scheint aber genau der Schriftverkehr der Schwachpunkt in dieser ganzen Sache zu sein, weshalb ich hier sehr vorsichtig nur Rat geben kann. Die Telefonate, die Du erwähnst, sind möglicherweise erst der Anfang der Angelegenheit, dann wartet erst einmal ab, was schriftlich kommt, denn nur schriftliches zählt. Es kann aber auch sein, dass auch gerichtliche Mahnbescheide etc. in der Angelegenheit bereits zuvor verfasst worden und wie die Telefonate geflissentlich ignoriert worden sind. Dann aber ist, ehrlich gesagt, "der Misthaufen bereits schon lange auf die Windmühle getroffen". Auch hier gilt: Transparenz schaffen.

Dies schreibe ich nur, um insbesondere Deinen Vater etwas für die Lage zu sensibilisieren. Lasst Euch unbedingt von einer Schuldnerberatung helfen. Private Insolvenz, und auf die driftet ihr gerade mit vollen Schritten zu, ist weit außer dem Spass. Noch ist nichts verloren, daher keine Panik bitte, aber ihr müsst ab jetzt konsequent handeln.

Das war jetzt ein wenig viel, lies Dir noch einmal alle Antworten hier durch (außer dem idiotischen "Idioten"-Kommentar), google mal Themen wie Mahnverfahren, Überschuldung usw., damit Du die Zusammenhänge besser verstehst und versuche dann, in der Familie eine Unterhaltung darüber zu beginnen, und zwar von der Vorwurfsebene weg, ganz konkret auf das Zustandekommen dieser Forderung hin. Der Rest wird sich vermutlich daran dann eh ergeben.

0

Das musst du mit deinen Eltern klären, wo die 6000€ herkommen. Wir können hier nur spekulieren und das bringt nichts. Dein Vater wird das schon wissen.

Da kann etwas nicht stimmen. Gib den Vorgang mal der Verbraucherzentrale. Eine Beratung dort kostet ca. 15 Euro. Es kann kaum sein, dass Du 6000 Euro für einen Urlaub bezahlen musst - es sei denn, es wäre eine absolute Luxuskreuzfahrt gewesen, mit Gala-Diner jeden Tag, Außenkabine mit Marmorklo etc. Zahlen musst Du nur das, was auch vertraglich vereinbart wurde. Das muss in den Papieren stehen, die nimmst Du mit zur Verbraucherzentrale.

Und Dein Vater soll bitte mal halblang machen mit dem Gequatsche von Inkasso und Haftbefehl etc.

Ein Inkassobüro ist keine Behörde, die haben überhaupt keine Sondervollmachten. Die können nur böse Briefe schreiben, aber das kann prinzipiell auch die Oma von Deinem Friseur.

Ihr wart letztes Jahr im Urlaub und sollt jetzt soviel Geld bezahlen - hm ... seid ihr auf Pump in den Urlaub gefahren?

Wenn ja: schnurgerade den weg zu einer staatlichen (! - vorsicht, die privaten kosten was, nur die staatlichen kosten nix!) Schuldnerberatung einschlagen.

wir sind nach Irak zu unseren verwandten und haben dort höchstens 500euro ausgegeben und die Tickets 1800euro.. Mein Vater war in Deutschland und meine Mutter sagt dass mein Vater was zu tun hat wegen den 6000 Euro aber er sagt er hat nichts gekauft also wie zur hölle geht es von max 2000euro auf 6000 Euro

0
@HabibiLo

Auch aus dieser Antwort wird man nicht schlauer! Rede doch mal mit Vaddern... DER sollte es doch wissen... ;(

0
@Andrea2009

Ja was soll ich sagen ich weiß gerade garnichts mehr mein Vater meint er hat nichts ausgegeben die 6000 Euro kommt angeblich von uns weil wir nach Irak geflogen sind aber das waren niemals 6000 Euro ich weiß jz sogar noch wie viel wir dort ausgegeben habe etc.. Ticket für 4 Personen 1800Euro + dort haben wir ca.500€ ausgegeben sonst nichts

0
@HabibiLo

Die Antwort bleibt die gleiche - kümmert euch um einen Termin bei einem staatlichen Schuldnerberater - das ist das einzig sinnvolle, was man dir anraten kann!

1

Mensch kann das Leben grausam sein...

Welch ein Tobuwahohu....

Na hättest halt keine 6000 verballern müssen idiot. Jaja umbringen.. für geld was man in 3 monaten gespart hat...

6000 Verballern? Wir haben nur 500 verballert und müssen bis morgen 850 Euro bezahlen was wir aber zurzeit nicht haben ..

0

Was möchtest Du wissen?