Geldgeschenk aus dem Ausland?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Hoechstsatz ist tatsaechlich 50%. Der greift aber erst ab einer Schenkung von 13.020.000 Euro. Darunter sind es 30% nach Abzug des Freibetrags von 20.000 Euro (Steuerklasse 3).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, Du musst nichts versteuern, weil es nichts gibt, nur einen lächerlichen Prozentsatz an Anwaltskosten muss Du vorstrecken, vielleicht 0,2 % = 8000 Dollar .. sobald das Geld in Nigeria oder Kasachstan ist, hörst du nichts mehr von der Erbschaft/Schenkung/Treuhandstiftung .. Und die 8000 kannst du auch nicht von der Steuer absetzen.

das ist ein so uralter Trick der Spam Mafia, dass ich mich wundere wie immer wieder Leute solche Mails für echt halten ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FindusMAi
02.08.2017, 23:35

Ich danke dir für die Info - aber leider muss ich dich enttäuschen ... 30% Schenkungssteuer bezahle ich nun ! Ich kenne aber solche Emailadressen die du meinst - aber hey, wer darauf reinfällt ist selbst schuld !! Liebe Grüße 

0

Pruust, gibt es echt Leute, die auf diesen Emailmüll reinfallen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FindusMAi
12.07.2017, 23:56

Es ist eine langjährige Freundin- ich möchte diesbezüglich mich nicht äußern . Liebe Grüße 

0

Was möchtest Du wissen?