Geldbörse gestohlen - Täter gestellt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einer der Beamten bezeichnete es als eindeutig bewiesene Straftat.

Das wird nicht vom Polizisten beurteilt, sondern vom Richter. Verlass Dich also nicht auf diese Aussage.

Ein Bekannter spekulierte, er sei polizeilich bereits bekannt.

Irrelevant.

und dem Bargeld von ca. 150 Euro war noch darin.

Kanst Du beweisen, dass da 150,- € drin waren? Ansonsten sieht es schlecht aus.

Was droht ihm für eine Strafe?

http://dejure.org/gesetze/StGB/242.html

Wenn er nicht vorbestraft ist und es tatsächlich zu einem Verfahren kommt, wird es wahrscheinlich eine Bewährungsstrafe.

Es ist ein einfacher Diebstahl, § 242 StGB.

Du kannst den Schadenersatz im "Adhäsionsverfahen" gleich mit geltend machen.

Mit etwas Glück könnte es sein, dass der Richter ihm eine Bewährungsstrafe verpasst (sonst bei der kleinen Summe eine Geldstrafe) und als eine Bewährungsauflage die Schadenwiedergutmachung an Dich verhängt.

Also da hat der komentator recht. Du kannst schlecht beweisen wie viel du dabei hattest. Ohne Risiko, einen Rechtsanwalt einzuschalten, wirst du geringen Erfolg erzielen.

Was möchtest Du wissen?