geldbörse gefunden=Diebstahl?

3 Antworten

Vermutlich ist das Unterschlagung. Aber ich finde auch gut, dass Du Dich doch noch entschlossen hast, sie zurückzugeben, anstatt sie im nächsten Fluss oder Gebüsch zu versenken.

Ich suche bei Dir den Bereicherungsvorsatz und mir fehlt auch die Wegnahme. Somit hast Du eine Geldbörse gefunden und schnellstmöglich den Eigentümer zurückgegeben. Kann nichts strafbares erkennen. Die Abgabe beim Einkaufszentrum braucht ja logischerweise nicht erfolgen weil das Einkaufszentrum nicht der Eigentümer des Geldbeutels ist.

Du hast Dich nicht strafbar gemacht. Wegen der 2 Tage Verzögerung passiert nichts. Wer sollte Dich auch deswegen anzeigen? Der glückliche Besitzer? Wohl kaum!

Diebstahl, Diebesgut gefunden, Anzeige?

Hallo, mir wurde letzten Montag in der Schule 150 Euro aus meiner Geldbörse geklaut.niemand auser meine Sitznachbarn haben gesehen das ich so viel Geld habe. Ich bin auch danach direkt zum Rektor. Als wir zu keinem Enschluss gekommen bin bin ich auf die idee gekommen meinen klassenkameraden vorgeschlagen freiwillig die taschen zu offnen und den ganzen inhalt zu durchsuchen. Mein Sitznachbar hatte auch nichts dagegen, also habe ich in die Tasche geschaut. In seiner Tasche waren Handschuhe die zugeschnürt waren. Da er sich die Ganze Stunde verdächtigt verhalten hat, habe ich in den Handschuh gesehen. Und da war mein Geld. Deshalb bin ich davon ausgegangen dass er das Geld geklaut hat. Er hat alles abgestrebt. Meine ganze Klasse hat gesehn wie ich das Geld gefunden habe. Und meine eig. Frage lautet, wenn ich ihn Anzeige, ob das überhaupt was bringt. Immerhin war das ja Diebstahl.

...zur Frage

Geldbörse - Finderlohn

Ich habe diesen Dienstag ein leeres Portemonnaie im Bus gefunden. Leer im Sinne von kein Geld drin. Es waren aber noch Führerschein, Ausweis und Mitgliedskarten im Portemonnaie.

Ich habe es nicht beim Busfahrer abgegeben sondern bei der Polizei bei mir um der Ecke. Die haben mich gefragt ob ich mich namentlich erwähnen möchte. Hab Ja gesagt.

Nun heute Mittag hat mich der ältere Herr kontaktiert und will sich am Montag mit mir treffen um mir einen Finderlohn zu geben.

Aber ich weiß nicht ob ich das nicht am Montag ablehnen sollte, weil es waren ja nur noch seine Ausweise drin. Was meint ihr?

...zur Frage

Ist es diebstahl wenn man etwas findet und es einfach behält?

Ein Freund von mir hat auf der Straße ein Handy gefunden. Es war kein Sperrcode drauf weshalb er auf dem handy nach informationen gesucht hat, wem es gehören könnte. Aber er sagte, es ist nichts drauf. Wie neu gekauft oder auf Werkeinstellungen eingestellt. Es gibt keine Spur wem es gehören könnte, wäre es Diebstahl wenn er es einfach behält? Er hat es ja nicht direkt geklaut aber er kann es ja nun schlecht zurück geben ohne jegliche informationen, eine Sim Karte war laut ihm auch nicht drin.

...zur Frage

Was tun, wenn einem alles gestohlen wurde. - Neues Konto erstellen?

Hallo ihr Lieben, ich habe da ein Problem. Es geht darum, dass mir vor ein paar Tagen meine ganze Geldbörse gestohlen wurde. Nun, da es sich um die Geldbörse handelt und man so gut wie alles dort drin so hortet, kann man sich ja vorstellen, was dort alles beinhaltet war. So ist z.B. auch der neue Ausweis da drin, Girokarte.. usw. Natürlich habe ich, nachdem ich den Raub oder Diebstahl bemerkt habe, sofort alles sperren lassen. Allerdings habe ich Angst, dass aufgrund meiner Kontodaten usw.nun ein Identitätsklau erfolgt. Man kann ja bequem von dem guten Internet aus Lastschriftverfahren einleiten, wobei man ja einfach nur die Kontodaten einzugeben braucht und plötzlich dann eine unbekannte Abbuchung hat, die man selber gar nicht verzapft hat. Meine Frage ist nun: Was würdet ihr machen? Die Kontokarte an sich ist gesperrt, das Konto noch nicht. Demnächst bekomme ich eine neue Karte, aber das bringt mir ja doch auch rein gar nichts, wenn der Dieb mal etwas Schönes auf meiner Rechnung dann bestellt. Sollte ich lieber ein neues Konto eröffnen? Was meint ihr? Oder gibt es noch irgendeine Möglichkeit, dem Dieb das Handwerk auch so zu legen?

Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Ich bin Opfer von Trickdiebstahl geworden.

Guten Morgen an alle, die hier so gute Antworten geben.

Mir wurde heute Morgen in Hamburg meine Geldbörse mit meinen ganzen Papieren und einer geringen menge Bargeld (55€) gestohlen. In der Geldbörse war mein Perso, Führerschein, Fahrzeugschein, EC-Karte, Sozialversicherungsausweis, Krankenversicherungskarte, Staplerschein und ettliche Kundenkarten drin. EC-Karte ist gesperrt und Anzeige bei der Polizei habe ich auch gemacht. Unmittelbar, nach dem ich den Diebstahl bemerkt habe.

Meine Fragen sind jetzt: Was kostet mich das ganze jetzt, die ganze Sch........ neu zu beantragen? Also Perso, Führerschein, Fahrzeugschein u.s.w. und bekommt man in irgendeiner weise Schadenersatz? Ich bekomme zur Zeit noch ALG II und kann mir nicht besonder viel leisten. Ich bin auch ziemlich angefressen wegen der Sache. Sollte mir der Typ in Hamburg nochmal über den Weg laufen, kann er sich auf was gefasst machen.

(Man sieht sich immer zwei mal im Leben)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?