Geldbeutel verloren - darf ich trotzdem Auto fahren?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Der Verlust der Dokumente ist unverzüglich der Behörde zu melden, von dort bekommst du auch eine Ersatzbescheinigung.

Fahren darfst du, bei einer Kontrolle erwartet dich ohne Ersatzpapieren neben einer geringen OWi, evt. ein Identitätsnachweis auf dem Revier etc.

Hallo,
eigentlich darf man nur mit gültigen Papieren fahren, aber ein Beinbruch ist es auch nicht.
Die Polizei kann bei einer Kontrolle Deine Daten auch über Funk abfragen.
Allerdings kannst Du dann mit einem Verwarngeld von 10€ rechnen.

kemekodx 20.02.2012, 11:48

bei mir waren es 25 euro, ist aber schon ein paar jahre her

0

fahren darfst du noch, da du den führerschein zwar noch hast, ihn im moment aber nicht vorweisen kannst (kostet bei einer kontrolle 10 euro)

wenn du einen hast nimm den reisepass mit. ansonsten bleibt dir nur zu den behörden zu rennen und neue ausfertigungen zu beantragen, und dir gleichzeitig vorläufige geben zu lassen.

wenn es dir geklaut wurde hast du es der polizei zu melden. die legt ne akte an und gibt dir einen nachweis. da steht dann das aktenzeichen drauf. wenn du angehalten wirst, kannst du mit dem aktenzeichen nachweisen, dass du nix dafür kannst, dass du deinen führerschein nicht bei dir führst.

außerdem kannst du dir einen neuen ausstellen lassen. das dauert nur ein oder 2 tage.

Ich habe letztlich bei der Polizei angerufen und nachgefragt. Die Info, die der Herr mir gegeben hat, war Folgende: Ich darf fahren, in einer Kontrolle kann ja dann festgestellt werden, dass ich eine Verlustanzeige gemeldet habe. Und wenn man nach einer Woche die Papiere nicht wieder hat, soll man Ersatzführerschein beantragen.

Mein Geldbeutel ist Gott sei Dank knapp eine Woche später wieder aufgetaucht. Es war noch alles drin, sogar mein Kleingeld. :D

Klar kannst du erstmal ohne Fahren. Du solltest aber bei der Führerscheinstelle den Verlust von deinem Führerschein melden und bekommst evtl. erstmal einen vorläufigen oder eine Bescheinigung. DAs gleiche gilt auch für den Perso. AM besten auch mal beim Fundamt nachfragen. Sollte man dich anhalten ohne F.Schein musst du ein kleines Bußgeld zahlen.

Das kann 10€ kosten, aber du musst dich auf jeden Fall irgendwie ausweisen können. Besorg dir so einen vorläufigen Personalausweis in deinem Gemeindehaus oder Rathaus oder wer auch immer bei euch dafür verantwortlich ist.

Klar darfst du fahren, die Polizei kann problemlos im Rahmen einer Kontrolle deine Daten abfragen.

Sofort beim nächsten Polizei-Revier den Verlust melden --

Wenn Einer was anstellt unter Deinem Namen mit den gefundenen Papieren bist Du abgesichert ... Dort wird Dir auch gesagt wie Du ohne Führerschein in der Hand fahren kannst

Die ganze "identität" weg -so ne Miste.

Mglw. auf der Kreisverwaltung oder Verbandsgemeindeverwaltung melden und Ersatzpapiere erhalten... Strenggenommen bist du gesetzlich verpflichtet, dich Tag und nacht sofort ausweisen zu können... Vielleicht mal bei den Cops anrufen und fragen, wie das zu handhaben ist... ich wünsch Dir Glück und dass du die Papiere zurückbekommst, wird sonst so eklig teuer.

Du darfst Autofahren. Du bist ja im Besitz einer Fahrerlaubnis. Verloren hast du "nur" den Nachweis darüber.

Ob du dafür allerdings ein Bußgeld bezahlen musst, weiß ich nicht.

Kümmere dich am besten schnell um neue Ausweise. Wenn du gar nichts mehr hast, lass dir einen vorläufigen Ausweis erstellen. Der kostet zwar auch ein paar Euro, aber wenn du wirklich gar nichts mehr hast...

stell mal deine frage so wie es sich gehört,was hat der geldbeutelverlust mit führerschein zu tun,ist schon klar wenn er drin war,also stell das in die frage

RainerB76 20.02.2012, 14:19

Ich habe am Samstag auf einem Fasnachts-Umzug meinen Geldbeutel verloren. Darin befand sich mein Führerschein, mein Personalausweis, eigentlich alles, um mich auszuweisen.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil......

0
wollyuno 20.02.2012, 19:16
@RainerB76

das hab ich schon gelesen,aber erst als ich die frage angklickt habe,also stell das mal in den vordergrund,denn die aussage ohne geldbeutel autofahren ist absoluter käse

0
Terrorelfchen 20.02.2012, 19:54
@wollyuno

Ja, und wenn ich "Führerschein verloren" als Frage genommen hätte, hätten mir 100 Leute ohne weiter nachlesen geschrieben, ich soll mich mit dem Ausweis ausweisen. Der aber auch weg ist. Ich habe somit durch meine auf den ersten Blick sinnlos erscheinende Fragestellung dafür gesorgt, dass man sich den Text anständig durchliest.

0

Das Fahren ohne Führerschein mit fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen, u. a. Kraftfahrzeugen, ist in Deutschland eine Verkehrsordnungswidrigkeit nach § 75 Nr. 4 i.V.m. § 4 Abs. 2 Satz 2 FeV.

Verwarnt wird der Fahrzeugführer für das Nichtmitführen der Führerschein-Urkunde im Original; hierfür ist bundesweit ein Verwarnungsgeld mit einem Regelsatz von 10 € vorgesehen.[1]

(Quelle: Wikipedia)

Nein, beim Autofahren musst du deinen Führerschein eigentlich immer dabei haben.

Warst du denn schon bei der Polizei oder beim Amt und hast bescheid gesagt und dir einen Ersatz-Ausweis bzw. Verlustbescheid geholt?

Valgdansker 20.02.2012, 11:47

Quatsch,man zahlt nen geringes Ordnungsgeld und das war es....

0
BabaBaby 20.02.2012, 11:48
@Valgdansker

Aber das muss doch nicht sein.

Hab ja auch nicht behauptet, dass man dafür in den Knast kommt oder Ähnliches. ^^

0
JeanRutti 20.02.2012, 11:51
@BabaBaby

Was soll denn jemand machen der beruflich viel fahren muss, Urlaub nehmen bis er einen neuen hat??

0
BabaBaby 20.02.2012, 12:09
@JeanRutti

Nein, sich ne Verlustbescheinigung holen. Meinste, warum ich das gefragt hatte?

Soll er jedes Mal 10 Euro hinblättern, wenn er in eine Kontrolle kommt?

Je nach Uhrzeit und Gegend arbeitet derjenige nachher fast umsonst.

0

klar darfste auch ohne Führerschein Auto fahren, nur wenn de angehalten wirst kostet das 10€

klar doch, sollten die dich anhalten kann es passieren das du ein Bußgeld bezahlen musst(aber nur wenn die einen schlechten Tag habe und du keinen bescheid hast).

ja, führerschein kann man auch "nachzeigen" dumm gesagt.

Nein ohne Führerschein darfst du nicht Autofahren, und das weiß jeder 10 Jährige

Valgdansker 20.02.2012, 11:48

Ihr fehlt doch nur das Dokument - Natuerlich darf sie fahren!

0
kemekodx 20.02.2012, 11:49

totaler schmarn

0
ginatilan 20.02.2012, 11:50

und das weiß jeder 10 Jährige

dann bist du aber erst 9 Jahre, oder?

ohne Führerschein zu fahren kostet 10€, du meinst wohl ohne Fahrerlaubnis darf man nicht fahren, oder?

0
opague1 20.02.2012, 11:57

Dooo---och !!

Darf fahren ..

Die Polzei stellt in wenigen Minuten über den PC fest daß jemand den Führerschein gemacht hat --und daß der jetzt nur verloren gegangen ist gilt als Argument

0

Was möchtest Du wissen?