Kann ich das Geld zurück bekommen nach 2 1/2 Wochen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist die Ware mangelhaft, so ist der Hersteller/Händler innerhalb der Garantie-/Gewährleistungszeit (24 Monate) verpflichtet, den Mangel zu beseitigen (z.B. durch Reparatur oder Umtausch gegen fehlerfreie Ware). Ist der Mangel nach drei Versuchen immer noch nicht beseitigt, so hat der Kunde Anspruch auf Wandlung des Kaufvertrags, d.h. der Händler bekommt das Produkt zurück, der Kunde den Kaufbetrag zurück erstattet. Eine Gutschrift in Form von Einkaufsgutscheinen o.ä. ist nicht erlaubt!

Erster Schritt: Die Ware mit Fehlerangabe reklamieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf den Shop darauf an. Viele Shops haben eine längere Kulanzzeit. Ich würde an deiner stelle einfach mal den Händler fragen. Kannst Du noch den Kassenbon organisieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von viktor3km
09.11.2015, 17:58

den kassenbon habe ich noch und ich bin dort auch mehr oder weniger stammkunde...was denkst du sofort geld zurück?

0
Kommentar von electrician
09.11.2015, 19:11

"Kulanz" ist eine freiwillige Leistung des Händlers und hat nichts mit der Reklamation einer fehlerhaften Ware zu tun. Bei Nichtgefallen einer Ware (Fehlkauf = Eigenverschulden) kann der Händler die Ware aus Kulanzgründen zurücknehmen - muss es aber nicht! Diese Entscheidung trifft allein der Händler.

0

Was möchtest Du wissen?