Geld wechseln im In- oder Ausland?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß nicht, wie die Leute hier zur Aussage kommen, es wäre günstiger, in Deutschland oder am Flughafen das Geld zu wechseln. Es stimmt nicht. 

Ich bin alle 2 Wochen in London und kann aus Erfahrung sagen: 

1. am besten wechselt man das Geld im Urlaubsland, da bekommt man mehr für den Euro 

2. Direkt von den Bankautomaten abheben (auch am Flughafen möglich), wenn man eine Karte hat, bei der es kostenlos möglich ist und wenn auf dem Automaten "free cash" steht, was häufig der Fall ist. 

Aber Vorsicht : wenn man die Wahl hat, den Wechselkurs des Geldautomaten zu nutzen oder den der Hausbank, ist die Option mit der eigenen Bank nach meiner Erfahrung günstiger (für GBP). 

3. Wenn es nicht gebührenfrei geht, dann lieber in der Innenstadt die großen Beträge wechseln, da sind die Konditionen häufig besser, weil es mehr Wechselstuben gibt. 

Erkundige dich bei deiner Bank nach den Konditionen. Oft kann man auch mit der ec oder Kreditkarte zahlen gegen eine kleine Gebühr. 

Ich hoffe, es hilft. 

Generell ist es günstiger, Geld in dem Land zu wechseln, dessen Währung schwächer ist - in diesem Fall wär' das also Deutschland, da der Euro schwächer als der Pfund ist. Da GB ingesamt teurer als Deutschland ist, vermute ich, dass hier auch die Geldwechselgebühren niedriger sind - übernehme dafür jedoch keine Garantie, da ich seit einigen Jahren nicht mehr auf der Insel gewesen bin ;-)

Am einfachsten geht es bei der Bank. Hab mal gehört, dass manche Banken ihren eigenen Kunden sogar kostenlos wechseln, weißt jetzt aber nicht, welche das sind. Denk aber dran, dass viele Filialen keine Fremdwährungen auf Vorrat da haben - das heißt, du musst einige Tage vorher Bescheid sagen, dass du Geld wechseln willst! Die Hauptniederlassungen haben jedoch meistens/immer Bestände an Fremdwährungen da, so dass man auch spontan wechseln kann.

Du kannst aber auch noch am Flughafen (vorm Abflug) wechseln - meistens nehmen sich der Wechselkurs und die Gebühren nicht viel im Vergleich zu den Banken.

Du kannst außerdem mit der ec-Karte oder der Kreditkarte in England am Automaten Geld abheben. Was davon am günstigsten ist, müsstest du selber in den Bedingungen deiner Hausbank bzw. des Kreditkarten ausgebenden Instituts nachgucken.

Du musst den Wechselkurs ein paar Wochen lang beobachten, und wenn er gut ist zuhauen. Generell würde ich lieber in D Euros in Pfund wechseln. Und in London mit Euros zahlen - lass das mal lieber schnell sein!

Anea10 03.12.2012, 23:59

Das mit dem Euro in London dachte ich mir schon fast, aber glaubst du echt, dass der Kurs in Deutschland besser ist? Andererseits will ich auch nicht ohne Bargeld dastehen in London ^^

0

an Flughäfen sind die Kurse meist am günstigsten und für größere Beträge solltest Du eine Kreditkarte benutzen. Dort ist der Umrechnungskurs günstiger und gleicht die anfallenden Gebühren leicht aus.

Das überrascht mich jetzt, dass es an Flughäfen doch nicht teurer sein soll ^^ Aber gut das werd ich mir zu Herzen nehmen. ;)

Anea10 04.12.2012, 14:44

Doch von irgendjemandem habe ich gehört, dass das doch ganz fair sein soll. Allerdings kann ich mir das auch nciht vorstellen...

0

Was möchtest Du wissen?