Geld was tun, Freundin?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Führe ein Haushaltsbuch und beginne mit einer Budgetplanung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achte darauf, dass du immer nur einen bestimmten  Betrag bei dir hast (z.B.50 €) und keine Karte !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. die Ausgaben dem verfügbaren Geld anpassen und

2. darf auch mal die Freundin bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Geld kommt, lege SOFORT einen bestimmten Betrag zur Seite. 

Warte nicht bis zum Ende des Monats zum sparen. Verfügbares Geld wird leider immer sofort ausgegeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einnahmen und Ausgaben aufschreiben,  dann das Geld  verplanen. Essen gehen,  shoppen etc kann man besser mit dem Rest vom Vormonat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihr, dass du die schnauze voll hast, dein ganzes erspartes nur für sie auszugeben und dass sie ihr eigenes Geld verwenden soll. Du bist ihr Freund, nicht ihr Sugardaddy.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geld strukturieren z.B. jeden Freitag 50€ in den Geldbeutel und das muss bis zum nächsten Freitag langen. Wenn Geld übrig ist kommt es in die Büchse für Sonderausgaben und wieder 50€ in den Geldbeutel......

Wenn die Freundin meckert frage sie ob sie auch etwas beisteuern kann oder ob sie glaubt immer eingeladen werden zu müssen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger Essen gehen, weniger kaufen - Problem gelöst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie soll selber für ihre Sachen bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?