Geld vom Ausland. Wie?

6 Antworten

Wie will dein Vater dir denn das Geld schicken?

Überweisung, WesternUnion, Brief, Brieftaube,...?

Benutzt er ein deutsches Konto über Online Banking oder ein ausländisches? Wenn ja, welches Land?

Der Fragesteller hat gefragt ob die IBAN reicht. Ergo er spricht von einer Überweisung. Ob es sich um ein deutsches oder ausländisches Konto handelt spielt keine Rolle. Ob er Zugang via Online Banking hat ist egal.

Im Falle dass der FS sein Konto in einem Land hat das nicht Teil von Swift ist, dann würde die Transaktion verweigert werden. Ergo es wäre egal wie nicht möglich. In allen anderen Fällen reicht die Iban und der Name. Von daher sind deine Gegenfragen völlig unnötig.

0

IBAN und BIC, ausserdem verlangen viele Auslandsbanken noch die Postanschrift der Bank.

wenn es mehr als 12.500 Euro sind, musst du bei der Bundesbank noch eine Meldnung machen, darauf wirst du im Kontoauszug auch hingewiesen. Das Finanzamt will dann auf jedenfall wissen, woher das Geld kommt.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Je nachdem wie er das Geld versenden möchte.

Via Western Union/ MoneyGram reicht dein vollständiger Name und die Transaktionsnummer, die dir dein Vater mitteilen kann. Wenn das eine reguläre Auslandsüberweisung wird, dann solltest du ihm IBAN und die BIC bereitstellen. Die BIC ist hier besonders wichtig, da es sich um eine grenzüberschreitende Zahlung außerhalb der EU handelt.

Vergiss nicht die Zahlung zu melden, wenn sie höher als 12.500 EUR beträgt. Die kostenfreie Meldewesen-Hotline lautet 0800-1234-111. 

Genau!

0

"Vergiss nicht die Zahlung beim Zoll anzumelden" Je nachdem, wie hoch sie ist. 50 Euro Weihnachtsgeld interessieren den Zoll wohl kaum.

0

Was möchtest Du wissen?