Geld versteckt mutter dreht durch?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das sollte allerdings nicht in deiner Entscheidung liegen, deiner Mutter Geld zuteilen zu dürfen.

Wenn du 40 € deiner Mutter zu geben hast..dann hast du es auch zu tun. Es wäre die Entscheidung deines Vaters gewesen so zu handeln.

Du glaubst doch auch allerdings selbst nicht..deine Mutter erziehen zu können/dürfen und das Recht dazu zu haben??

Da hast du dich wohl doch etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt!

meinerede 12.02.2016, 07:49

Sowas nennt man "Unterschlagung", nicht? :)) Ich nenne es eine Unverschämtheit sondersgleichen!

1

Es macht kein Unterschied wenn du ihr 20€ gibt oder 40€.Sie wird so oder so 40€ ausgeben.Gib ihr die 20€ so kanst du dir sehr viel Stress sparen.
Du solltest lieber mit deiner Mutter reden das sie lehrnen soll mit Geld um zu gehen.

Wieso musst du dich als Kind um solche Sachen kümmern? Gib das Geld deinen Vater und sage, er muss das regeln! Ist deine Mutter psychisch krank oder so?

So wie ich das wie ich das verstanden habe, hat sie nicht recht.

Besonders nicht, wenn du vor hattest ihr das Geld dann auch zu geben.

Zudem wolltest du ihr ja Helfen.

Wenn es für sie gedacht war, dann solltest du ihr es auch geben. Wenn du es ihr später gibst, dann hat sich trotzdem am Ende 40€ ausgegeben. Macht also keinen Unterschied.

Das ist für mich ein Vertrauensbruch gegenüber deinem Vater, da er ja annimmt, daß du in seinem Sinne alles richtig erledigt hast. Dir darf es eigentlich egal sein, was deine Mutter damit macht.

Hallo

sag deinem Vater er soll sich das nächste mal selbst darum kümmern. 

LG

Was möchtest Du wissen?