Geld verliehen, mit Vertrag.

3 Antworten

Geh zur Gemeindeverwaltung seines bisherigen Wohnortes und verlang eine Melderegisterauskunft über ihn (kostet ein paar Euro). Nimm den Vertrag mit um ggf. ein berechtigtes Interesse nachzuweisen. So erfährst du, wo er sich neu angemeldet hat, sofern er das getan hat. Falls das nicht fruchtet, bleibt immer noch der Weg zu Polizei und Anwalt.

Super, danke. Ich dachte die Gemeinde darf mir, als Privatmann keine Auskunft geben....Dann probiere ich das erstmal. Danke.

0

Zivil Klage !!! Du musst zwar erst die Kosten vorausstrecken aber wenn das Urteil zu deinem Gunsten ist, muss der Verklagte den Gerichtsprozess zahlen.

Danke schön nello1985, ich habe Gott sei Dank auch eine private Rechtschutzversicherung.

0

das solltest du wohl

Ok, danke schön.

0

Euro in Nigerianisches Geld transferieren?

Hallo , kann ich in Nigeria meine Euro Scheine und Münzen irgendwo umtauschen in deren Währung ? . Mit freundlichen Grüßen Robbenkk

...zur Frage

Geld verliehen ohne vertrag?

Hallo zusammen ich habe meinem ex Freund vor ca 1 jahr 2000 Euro geliehen ohne jegliche Verträge oder schriftliches. Wir haben uns nach unserer Trennung auf eine Ratenzahlung geeinigt es kamen aber nur 2 raten.heute blockiert er mich überall usw. Kann ich da irgendwas machen? Anwalt?polizei?

...zur Frage

Verliehenes Geld ohne schriftlichen Vertrag zurückfordern

Hallo liebe Leute. Ich habe vor ein paar Monaten jemanden 600 Euro geliehen und es nicht schriftlich festgehalten. Ich laufe dem Geld schon sehr lange nach. Wie kann ich nun weiter vorgehen? Ich habe Nachrichten, in den der Schuldner mir immer wieder beteuert, dass geliehene Geld zurück zu zahlen. Kann ich damit was anfangen? Danke schonmal in voraus. Liebe Grüße

...zur Frage

Annuitätendarlehen. Wann wird erste Rate faellig?

Hallo, wann wird bei einem Annuitätendarlehen die komplette Rate faellig? Angenommen diese betraegt 1000 Euro. -Sofort nach Abruf des ersten Euros? -Richtet sich die Rate nach der Hoehe der abgerufenen Summe? -Wann beginnt die Komplette Rueckzahlung?

Gibt es da verschiedene Modelle oder ist das einheitlich geregelt?

Danke

...zur Frage

Geld erschlichen/geliehen - Anzeige wegen Betrug

Meine Freundin ist sehr gutmütig/hilfsbereit. Eine Bekannte von ihr hatte angeblich die EC-Karte verloren und dann wurde ihr bis zum nächsten Tag das Konto mit 5.000,-- Euro abgeräumt d. h. der Finder hat dort eingekauft, wo es mit Unterschrift geht. Meine Bekannte hat ihr dann aus Mitgefühl ein Darlehen angeboten und das Geld überwiesen (Verwendungszweck: Darl.) und die Gute hat dann erst mal viele Ausflüge etc. gemacht. Wegen der Rückzahlung hat sie sich jedoch nicht gemeldet. Nach einem halben Jahr hat sie ihr dann mitgeteilt, dass ab dem nächsten Ersten eine monatliche Rückzahlung von 200,-- Euro fällig sei. Es hieß dann o. k. und am nächsten Ersten kamen per Überweisung 100,-- Euro. Im nächsten Monat musste sie dann die Rate anmahnen. Sie will die Angelegenheit nun einem Rechtsanwalt übergeben wg. Lohnpfändung. Ihr Geld bekommt sie dann mit der Pfändung in den nächsten Jahren. Ihre Lehre hat sie daraus auch gezogen.

Aber meine Frage nun, ist das nicht Betrug? Ich glaube, dass die sich das Geld erschlichen hat. Kann man hier nicht Anzeige wegen Betrug machen? Dann muss sie ja ihre Kontoauszüge offenlegen, oder? Das ist dann doch Beweis genug. Oder muss Dummheit bestraft werden?

...zur Frage

400 Euro im Monat?

Hallo. Neben der Miete würden für mich 400 Euro im Monat bleiben. Davon muss ich Benzin (muss täglich mit dem Auto fahren) , Kleidung, essen und den Rest kaufen können. Würde das reichen ? Das wären ja 100 Euro pro Woche. Liebe grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?