Geld verliehen an Freundin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So leid es mir tut, aber dein Geld ist weg.

Sicher könntest du das Geld zurückfordern, Mahnverfahren gegen sie eröffnen, sie eventuell verklagen...

Aber so wie es aussieht hat sie a) das Geld von dir nicht mehr und b) bei der Bank jetzt noch höhere Schulden. Daher nehme ich an sie ist zahlungsunfähig. Dadurch bist du zwar im Recht, aber hast keine Möglichkeit mehr dir das Geld zu holen. Es sei denn sie geht nicht in Privatinsolvenz, du erwirkst einen Titel gegen sie, und sie gewinnt dann irgendwann mal im Lotto ... usw. usf.

Desweiteren müsstest du beweisen können, dass sie das Geld erhalten hat, sonst lügt sie womöglich rum, dass sie nie etwas erhalten hat. Aussage gegen Aussage - schwieriges Unterfangen. Ich würde solche Beträge auch unter besten Freunden nie ohne einen Leihvertrag abschließen zur Absicherung.

Als Freundin stehst du jetzt zusätzlich doof da wegen des Vertrauensbruchs. Klar ist: Die Frau braucht Hilfe. Und zwar von Experten. Ob sie bei dir noch freundschaftlichen Rückhalt genießen kann musst du entscheiden.

Ich würde sie direkt mit deiner Entdeckung konfrontieren und ihr Hilfe anbieten. (In Form von Unterstützung und Organisation von professioneller Hilfe, nicht mit mehr Geld)

Wenn sie dann immer noch lügt, dann wirst du sie wohl fallen lassen müssen. Sonst zieht sie dich nicht nur finanziell sondern auch emotional runter.

Hak das Geld ab und überleg dir, ob du noch Kontakt willst. Wenn du das Geld dringend brauchst ist das traurig, aber wenn bei ihr nix zu holen ist weil sie nicht mit Geld umgehen kann hast du schlechte Karten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hättest besser vorher gefragt, dein Geld siehst du nie wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geld kannst du abschreiben. Das siehst du nie wieder. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntonJJ
06.07.2016, 19:19

Bei welchem Unternehmen kann man das denn abschreiben?

0
Kommentar von DerDanda1
06.07.2016, 20:19

Finanzamt natürlich

0

Was möchtest Du wissen?