Geld verliehen, aber nichts zurückerhalten, Was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schaut schlecht aus, da du ja keine Quittung vorweisen kannst. Privatklageweg lohnt sich auch nicht, zu geringer Streitwert, allein schon die Kosten für einen Anwalt sind ja viel teurer.

Lass einfach nicht locker und pack sie bei der Ehre, wenn sie denn eine haben sollte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LonoMisa
22.08.2011, 21:59

allein schon die Kosten für einen Anwalt sind ja viel teurer.

Für ein Mahnverfahren brauchst du keinen Anwalt!

0

Es hat 57 Euro gekostet gescheiter zu werden. Das ist verhältnismäßig billig. Andere zahlen da viel mehr für. Obwohl sie jetzt gescheiter sind, sind sie jetzt die Blöden! So ist das hier und woanders auch. Aber: Mir wär das genauso passiert, ich hätte genauso geholfen. Keine Frage! Heute ist es so, dass ich - in so eine Situation gebracht - mir vorher überlege, ob ich auf das Geld verzichten kann.

Rechtlich betrachtet könntest du versuchen das Geld einzuklagen. Es ist dies jedoch mit weiteren Kosten verbunden und der Ausgang durch die magere Beweislage recht unklar. Ich möchte jedoch dringend davon abraten dem "schlechten Geld" noch Gutes hinterher zu werfen. Schreib es inGedanken ab und freu dich, wenn du's doch noch kriegst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind die Erfahrungen die man im Leben macht. Am Besten abschreiben.

Vielleicht ist sie im Moment Pleite.

Biete ihr Ratenzahlung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wirst Du wohl leider abschreiben müssen wenn sie Dir es nicht schriftlich bestätigt?!

Kannst nur weiterhin mahnen, etwas anderes bleibt Dir nicht übrig..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn das Geld zehn Mal zurückkommt, so schuldet sie es dir trotzdem noch. Natürlich. Verklicker ihr das nochmal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen?

evtl. Es geht bekanntlich immer darum, dass du deine Forderung nachweisen mußt. Hat es jemand gesehen? War jemand dabei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine sorge, sie wird zurückzahlen. im moment wird es halt etwas bei ihr klemmen. rechtlich kanst du natürlich ein mahnverfahren anstreben. das ist unangenehm, teuer und im zweifelsfall verlierst du dann so richtig viel geld an anwälte und gerichte. bleibe also ruhug und gelassen un vertraue auf das gute im menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in der Jugendherberge die Leute an der Rezeption habne es mitbekommen das nur ich bezahlt habe, aber leider auch bar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da kannst du gar nix machen, denn du hast weder zeugen noch etwas schriftliches!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?