Geld verdienen mit Treppenhaus putzen - Wird das bei der Grundsicherung verrechnet ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das wäre dann "Erwerbseinkommen". Dabei hast du einen Freibetrag von 100 € monatlich plus 20 % vom Mehrverdienst.

Das musst du dann aber auf jeden Fall beim JobCenter anmelden.

Der Vermieter will ja auf jeden Fall eine Quittung von dir, weil er die Kosten sonst privat tragen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abendleserin
27.05.2016, 11:35

in meinem Fall ist es nicht der JobCenter, sondern die Grundsicherungstelle. Welche bzw von was die Quittung braucht der Vermieter?

0
Kommentar von abendleserin
27.05.2016, 11:39

Alles klar, Danke für die Antwort. LG

0

Wenn du Grundsicherung beziehst, dann lässt du dir vom Amt die höhere Miete bezahlen.

100€ sind anrechnungsfrei. Das heißt du hast 100€ mehr im Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hundeliebhaber5
27.05.2016, 17:15

Ich kenne mich da aus. Ich bin Aufstocker. Ich mache auch die Hausmeisterdienste und bekomme von der Hausverwaltung ein bisschen Geld - je nach Aufwand.

0
Kommentar von abendleserin
27.05.2016, 20:14

Danke für die Antwort! LG

0

Was möchtest Du wissen?