Geld verdienen mit Tieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du könntest Kleintiere in Pflege nehmen, wenn die Besitzer in Urlaub fahren. Du könntest einen Gassiservice anbieten. Natürlich kannst du auch von deinen Nachbarn dafür Geld verlangen. Warum auch nicht? Du bietest schliesslich eine Leistung an.

Du musst dann allerdings zeitlich flexibel und zuverlässig sein. Wenn du angibst, dass du arbeiten und Geld verdienen willst aber kaum Zeit hast, beisst sich das...

Hallo,

mit 12 Jahren darfst du überhaupt noch nicht wirklich arbeiten und Geld verdienen, höchstens mal beim Nachbarn beim rasenmähen helfen etc.

Mit Hunden spazieren zu gehen - gegen Geld - ist keine gute Idee.

Dazu bist du viel zu jung - außerdem braucht man dazu eine Hundesitter-Haftpflichtversicherung, die nicht billig ist.

Vergiss deine Pläne lieber im Moment - denn wie oben geschrieben, besagt das "Gesetz zum Schutze der arbeitenden Jugend": Kinder unter 13 Jahren dürfen gar nicht arbeiten.

Alles Gute

Daniela

Du kannst Kastanien und Haselnüsse sammeln und beim Förster abgeben, er gibt dafür eine kleine Entschädigung (2-3€ pro Kilo). Sonst frag mal im Tierheim nach. Mir fehlt da nicht si viel ein.. Vor allem mit 12

Da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedanken ;-)

In Kiel bekommt man 0,10 € pro Kilo.

In Hannover ein Stück Kuchen pro Sammlung und für Kinder eine Baumscheibe zur Erinnerung.

1

Das mit den Flyern ist eine gute Idee, hat ein Freund auch gemacht.

Deine Idee ist gut, dir fehlt nur der Touch: Versuch es mit den Flyern und schau wer sich meldet. Sollte sich jemand melden, kannst du mit der Person ausmachen wann du mit dem Hund gehen kannst, wieviel du pro Ausgang annimmst, es ist sicherlich keine Schandtat, diejenige Person wäre bereit dir was zu zahlen (solltest du auch in den Flyer ausdrücklich zu Wort bringen). Wenn jemand bereit ist und sich auf deine Annonce meldet wird er/sie kein Problem haben dich zu bezahlen, also brauchst du dich nicht schlecht fühlen.

Doch, von denen kannst du auch ein paar Euro verlangen!

Mit 12 kannst du noch nicht viel machen.

Du kannst bei einem Bauern nachfragen ob er noch eine Stallhilfe gebrauchen kann.

Womit sollte er ein kleines Mädchen mit 12 beschäftigen? Der geht doch nach einer halben Stunde die Puste aus.

0
@Dackodil

So klein ist sie nicht Stall ausmiesten und füttern kann sie schon.

0
@16Lili12

Bingo...wer Geld mit Tieren verdienen will, kann sich nicht die Rosinen rauspicken sondern muss merken, dass die Pflege eben auch dazu gehört und diese dann auch bezahlt wird, weil man dabei um Hilfe froh ist...

Es ist eine Schule für das ganze Leben, ich nenne es das Frau Holle-Prinzip.

0
@16Lili12

NEIN - darf sie nicht, denn es gibt gesetzliche Regelungen, dass Kinder unter 13 Jahren NICHT arbeiten dürfen!

1

Ich bin zwar auch erst sehr jung und bin noch nicht mal 16 Jahre. Aber ich verdiene mir auch mein eigenes kleines Taschengeld. Ich habe zu Beispiel zwei Hasen ein Männchen und ein Weibchen. Diese Haben gerade Babys. Diese werde ich verkaufen und schon habe ich Geld verdient. (Da musst du aber deine Eltern dazu holen denn alleine darfst du das noch nicht.) Natürlich musst du da investieren und so weiter aber wenn du das ein paar Mal mehr machst hast du das wieder drin und hast dir Taschengeld verdient.

Schwarzzucht ist kein Weg, zu verdienen. Du missbrauchst deine Tiere als Gebärmarschine, wohlwissentlich, dass es mehr als genug Hasen im Tierheim gibt. Verantwortungslos und unmoralisch.

2

Wollte gerade ungefähr das selbe schreiben, wie schokocrossie... Das ist absolut daneben, such dir einen Job, wenn du Geld brauchst und benutze deine Hasen nicht als Mittel zum Zweck!

0

Was möchtest Du wissen?