Geld verdienen mit Minijobs?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi, 

Du könntest:

Babysitten/Kindersitten, Zeitungen austragen, Rasen für andere Mähnen, alten Leuten im Alltag helfen (z.B.Vorlesen, Garten pflegen, Haus putzen, ....), schlechten Schüler Nachhilfe geben, auf Haustiere während dem Urlaub aufpassen, Hunde ausführen, Einkaufen gehen,deinen Eltern gegen Geld mehr zur Hand gehen:)

TIPP:Du kommst an Minijobs, indem du die entsprechenden Leute besser kennenlernst und ihnen davon ^ erzählst, sicher freuen sich die Leute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weshalb willst Du wegen des Führerscheines mit der Ausbildung 2 Jahre warten? Es wäre doch besser, Du hättest dann bereits schon einen Teil der Ausbildung erreicht. Ein Minijob bringt doch nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dahliagurl
05.07.2016, 17:06

Weil ich für eine gute Ausbildung weit fahren muss und weil das der Fall ist, werde ich auch mit sehr wahrscheinlich  18 umziehen müssen, dafür brauche ich Geld und das will ich mir in der Zwischenzeit zusammenerarbeiten 

0

Du willst jetzt praktisch zwei Jahre lang ....ein bisschen jobben gehen?
Wieso suchst du dir nicht wenigstens einen Vollzeitjob?

Gerade in der Systemgastronomie wird eigentlich immer jemand gesucht. Ausserdem findest du sicherlich etwas im Verkauf oder an der Kasse.

Wieso kannst du erst eine Ausbildung machen, wenn du einen Führerschein hast? Und warum kannst du den erst in zwei Jahren machen.....?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dahliagurl
05.07.2016, 17:03

Weil ich erst 16 bin und mit 18 erst alleine fahren darf. Für einen guten Ausbildungsplatz muss ich relativ weit fahren und da gäbe es halt keine andere Möglichkeit,  weil meine Mutter selbst arbeitet und hier schlechte bus/bahnverbindungen sind

0

Ich würde dir empfehlen ein freiwilliges Jahr zu machen. 

In dem Bereich der dir gefällt. Man kann fast überall ein freiwilliges Jahr machen. Viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich helfe bei der Agrargenossenschaft bei uns in der Nähe aus. D.h. rin paar Wochen lang z.B. mit meinem zugewiesenen Trecker von morgens bis abends zettern, grubbern etc...Weiß nicht ob das was für dich ist. Aber man verdient schon ordentlich Taschengeld in den Wochen dazu :)  ( Brauchst natürlich einen Fahrerschein für den Trecker)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wat? wieso solltest du keine Ausbildung machen können? du weißt dass das gar nicht gut kommt wenn du ne Lücke im Lebenslauf hast?

Besorg dir nen Ausbildungsplatz selbst wenns nur LIDL ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?