geld verdienen, indem man webseiten runter- oder hochlädt?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r taigafee,

ich habe den Referer-Teil von Deinem Link entfernt, da sich in solchen Fällen nur derjenige freut, der dafür gesorgt hat, dass sich dadurch gezielt Klicks erzielen lassen.

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

So wie es aussieht kann man schon geld damit verdienen, die Frage ist nur welche Files-runtergeladen werden und was einer dafür bezahlt. Du must schullsendlich file zur verfügung stellen die jemand runterladen will und dafür zahlt, davon kriegst du einen gewissen Anteil. Wenn Du interessante File-hast die auch jemand kauft kann es gut funktionieren, die Frage ist nur, hast Du File (Bilder, Texte, Programme usw.) die Du anbieten kannst?

Du kannst natürlich Raubkopiene von Filmen oder Musikstücken anbieten, doch dann ist es eine illegale Sache.

Wenn DU Buchautor bist und ein Manuskript zum download anbietest kannst Du damit Geld verdienen, doch zuerst musst DU ein Buch schreiben das jemand kaufen und downloaden will.

warum sollte man da was anzeigen?

du kannst dort dateien hochladen, solange du damit nicht gegen ein copyright verstößt und die datei keine illegalen inhalte hat usw.

wenn jemand diese datei herunterladen will muss er dann dafür bezahlen oder (wies bei sharecash scheinbar ist) eine umfrage ausfüllen, wofür sharecash von einem drittanbieter geld erhält.

ist also ne absolut legale möglichkeit an geld zu kommen, indem man eine datei verkauft.

allerdings ist der gewinn abhängig davon, wie oft die datei heruntergeladen wird.... was in den meisten fällen sehr wenig sein dürfte.

ach so. jetzt verstehe ich erst das prinzip. vielen dank!

0

Es gibt wohl bessere Methoden, Geld zu verdienen. Ich vermute eine rechtliche Grauzone.

Ist auch nicht Koscher. Sind auch schon Reportage da drüber das kein Geld zu verdienen ist oder so gering das es nicht reich zu Leben und nicht zu sterben, und was noch da hinten steckt was man nicht

Was möchtest Du wissen?