Geld verdienen als 15 jähriger (keine Zeitungen austragen)?

5 Antworten

Als 15-jährige/r unterliegst Du neben dem Jugendarbeitschutz auch noch der Kinderarbeitsschutzverordnung und kannst somit nur sehr wenige "Nebenjobs" ausüben :

https://www.gesetze-im-internet.de/kindarbschv/__2.html

Kinder­arbeits­schutz­ver­ordnung. Hier ist genau geregelt, welchen Tätigkeiten du nachgehen darfst, um dein Taschengeld aufzubessern. Dazu gehören:

Austragen von Zeitungen, Zeitschriften, Anzeigenblättern und Werbeprospekten

Im privaten Rahmen (also für Nachbarn zum Beispiel, aber nicht für irgendwelche Firmen!): Tätigkeiten in Haushalt und Garten, Computerhilfe, Botengänge, Betreuung von Kindern oder Haustieren, Nachhilfeunterricht oder als Einkaufshilfe

Arbeiten auf Veranstaltungen in deiner Gemeinde oder in deinem Sportverein

Du willst Geld verdienen, aber keine Zeitungen austragen?Warum nicht, der klassische Job in dem Alter!

Rasen mähen, Besorgungen für alte Leute machen, Hunde ausführen, Autos waschen, möchtest du das lieber?

Es gibt Mini- oder Ferienjobs, in denen man einfache Aufgaben verrichten kann. Frag mal in Supermärkten oder anderen Läden nach. Viel Geld solltest Du aber nicht erwarten.

Gibt so viel, kommt immer drauf an, wieviel du in welchem Zeitraum verdienen willst.

Hab mit 15/16 nach der Schule an einer Tankstelle und in einem Recyclingwerk gearbeitet.

Was möchtest Du wissen?