Geld unterschlagen - Was tun?

7 Antworten

Naja. Ich sagte ja, dass es mit der Versicherung wenig zu tun hat da das ja alles geklärt ist und sie gezahlt hat. Es war ja auch kein Versicherungsbetrug. Es geht nur darum, dass er 90€ von mir erhalten sollte und ich es dann lieber über Haftpflicht gemacht habe. Wo dann von ihm kam, dass ich den Rest behalten kann, da ich meine Versicherung belaste. Also schuldet er mir 200€. Und das weiß er auch ..

so wie du es hier schilderst war es aber ein Versicherungsbetrug. Denn wenn es Dein Handy war hättest Du von der Versicherung nichts bekommen. Hast Du das Handy noch und ist es ganz? Oder warum willst Du 90 Euro für ein kaputtes Handy zahlen?

0
@Andrar

Hä? Es ist sein Handy. Und ich habe es kaputt gemacht. Darum die 90€.

0
@Christiniiii

es klang so als wolltest du im das Handy für 90 Euro abkaufen hast es aber vorher aus versehen kaputt gemacht.Du keinen Anspruch auf die Entschädigung.

0

Du kannst Ihm natürlich eine Rechnung schicken und ihm mit Inkassounternehmen drohen. Dann kämen nämlich nochmal 43 Euro an Inkasso kosten drauf. Aber das macht nur Sinn wenn bei Ihm auch etwas zu holen ist. Im übrigen hat die Handysache ja nichts mit den 200€ zu tun weil er das Handy ja komplett von der Versicherung bekommen hat, also ein Verkauf an Dich ja gar nicht stattgefunden hat. Wenn der Statt gefunden hätte, so wäre es ja Dein Handy und Deine Versicherung hätte nichts bezahlt.

Eben. Es war nicht mein Handy .. Die 90€ hatte er ja noch nicht erhalten. Und ich hätte sie ihm ja auch so geben können, wollte es dann nur lieber über Die Versicherung machen. Darum geht es ja auch gar nicht. Sondern um die Abmachung, dass ich die 200€ erhalte. Ich würde mich ja auch mit 150€ oder so zufrieden geben. Hauptsache da kommt etwas. Was hat es denn genau mit den Inkassounternehmen auf sich? Er sagte er habe kein Geld. Jedoch habe ich ihn am Samstag mit einem gerade neu gekauften 42'' Fernseher in der Stadt getroffen. Also hat er auch Geld ..

0

Da Du ihm ja kein Geld geliehen hast- Schuldet er Dir auch nichts. Du hast eine merkwürdige Rechtsauffassung. daher nehme ich meinen vorherigen Eintrag zurück.

0

In deinem geschilderten Fall würde ich nichts weiter unternehmen. Auf Worte und Absprachen anzeigen ist eher sinnlos ihn anzuzeigen auch bei dem "kleinen" Betrag. Aber einen neuen Freund würde ich mir suchen.

Was möchtest Du wissen?