Geld unter 18 Jahren verdienen im Internet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jede Tätigkeit die mit einer Erwerbsabsicht einher geht, setzt eine Gewerbeanmeldung und damit auch eine mindestens jährliche Steuererklärung voraus.

Gewerbeanmeldungen gehen recht zügig in 10 bis 15 Minuten bei der Stadtverwaltung. Je nach Gemeinde wird dabei eine Anmeldegebühr um die rund 25 Euro fällig. Minderjährige können selbst nicht gewerblich auftreten und müssen dies von einem volljährigen Vormund als stellvertretende und rechtlich einstehende Person übernehmen lassen.

4

Danke für deine Antwort die War sehr informativ

0

Ich habe damals Webseiten für kleine bis mittelständische Unternehmen aufgearbeitet. Ich stieß aus Zufall auf die Webseite vom Fleischer aus unserer "Stadt" und fand die Seite irgendwie schäbig.

Ich rief den Besitzer denn an, bot ihm meine Hilfe für einen kleinen Obolus an und siehe da, die ersten 20€ waren in der Tasche. Ich vertiefte mich in HTML, CSS, Javascript, SEO und Absatzwirtschaft und nach knapp 2 - 3 Monaten hatte ich ein recht hohes Taschengeld zusammen.

Probier dich aus. Wer gut mit Bildbearbeitungsprogrammen klar kommt, kann auch sehr davon profitieren.

Ansonsten gibt es für Faule auch Vermittler wie:machdudas.de oder fiverr.com

4

Danke für deine Antwort die war sehr informativ und hilfreich

0

Das ist eine gewerbliche Tätigkeit, Um das Gewerbe anmelden zu können, brauchst Du vorher die Genehmigung des Familiengerichts

4

Danke für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?