Geld überwiesen bekommen. Erpresst und Polizei?

14 Antworten

Eines vorneweg: Das du dich auf so einen Deal eingelassen hast, ist natürlich ganz schlecht. Das hast du dir leider selbst eingebrockt...

Versuch erstmal ruhig zu bleiben und kurz tief durchzuatmen.

Für was will er dich denn großartig anzeigen? Das du ihm deine Boxer gegen ein Entgels gegeben hast? Klamotten werden auf Ebay tagtäglich verkauft. Das einzige wofür er dich vielleicht anzeigen könnte ist das Video, wenn er wissen würde, dass es nicht echt ist. Denn da liegt die Vermutung nahe, dass du es illegal aus dem Netz hast... soweit erstmal du dem Thema.

Du hingegen hast eher einen Grund und auch das Recht ihn anzuzeigen: Erpressung, Stalking, Beleidigung (falls er dich beleidigt haben sollte) und je nach Fall noch üble Nachrede, Verleumdung oder Rufschädigung. Aber hoffen wir, dass es zu letzteren gar nicht erst kommt.

Führe dir seine und deine eigene Stellung mal sachlich vor Augen.

Auch wenn es dir schwer fällt, ist es meiner Meinung nach besser, sich mit Beweisen der Polizei anzuvertrauen. Denn so wie sich das anhört ist der Typ zu vielem fähig...

Ich hoffe meine Meinung hilft dir weiter.

Soweit ich hier sehe, wird die Tat allgemein übersehen, um die es geht, und das wohl aus Mitgefühl für das "Opfer", aber audiatur et altera pars. Im Raum steht schlicht und ergreifend der Tatbestand des Betruges.

1
@Droitteur

Es geht mir persönlich erstmal um das Wohlergehen der Person selber. Denn man sollte, dass sich hier jemand fürchtet und Angst hat evtl. vergewaltigt zu werden. Da ich mit soetwas schon selber konfrontiert wurde, besteht natürlich ein Mitgefühl, was ich aber hier nicht weiter rechtfertigen muss.

Dass Pepsifun keinen Fehler begangen hat oder ich das Verhalten gutheiße, habe ich auch nie behauptet. Deshalb meine Aussage "mit Beweisen" zur Polizei gehen. Das bedeutet: Fakten ja, Lügen nein. Wahrheit ist natürlich ausschlaggebend für soetwas, das versteht sich (meiner Meinung nach) von selbst. Jeder handhabt es natürlich anders, darauf hat man als fremde Person keinen Einfluss.

0
@XxSheenaxX

"Für was will er dich denn großartig anzeigen? Das du ihm deine Boxer gegen ein Entgels gegeben hast? Klamotten werden auf Ebay tagtäglich verkauft. Das einzige wofür er dich vielleicht anzeigen könnte ist das Video, wenn er wissen würde, dass es nicht echt ist. Denn da liegt die Vermutung nahe, dass du es illegal aus dem Netz hast... soweit erstmal du dem Thema."


Das ist so nunmal nicht wahr. Und dass mancher Fragende hier tendenziös schreibt und dies von Antwortenden entsprechend aufgenommen wird, ist nicht selten; darauf ist eben hinzuweisen. Dass man das, was der Fragende nicht objektiv in Zweifel ziehen muss, ist wahr - was er aus den Antworten macht, ist ja tatsächlich seine Sache. Ihm "bedingungslos" helfen zu wollen, finde ich deshalb nicht schlecht. Das Tendeziöse zählt jedoch nicht dazu; dies lässt sich ja als solches erkennen und führt eben zur objektiv falschen Einschätzung ("das einzige wofür er dich vielleicht anzeigen könnte..").


Der Fragende braucht bloß das Geld zurückzuzahlen - ist ja wohl völlig legitim. Und schon ist ihm geholfen. Und selbstverständlich muss er das auch (war eine seiner Fragen..).

0

Kann man streiten - an und für sich fällt der Betrag unter die Geringfügigkeitsgrenze, das heißt es könnte durchaus sein, dass die Tatsache, dass du ihm Material versprochen hast, tatsächlich nicht rechtswidrig war -> WAS in weiterer Folge heißt, du bist des Betruges schuldig. Die genauen juridischen Fakten kann ich dir leider nicht sagen - da müsstest du einen Anwalt aufsuchen (oder hoffen, dass irgendein Jurist hier genug "Mitleid" mit dir hat - würd ich mich nicht drauf verlassen).

Was ich dir aber sagen kann, ist Folgendes: Du hast den Kerl verarscht, das ist unterste Schublade und du solltest ihm das Geld zurückgeben. Egal, ob er bei der Polizei damit durchkäme oder nicht.

Du hast etwas getan, was einfach nur total schwachsinnig war.

Du kannst jetzt nur zur Polizei gehen, alle Karten auf den Tisch legen, den Betrug, den du, wegen einem mit Verlaub schwachsinnigen "Grund" begangen hast, gestehen und ebenso erklären, was der Typ da macht.

Dann werdet ihr beiden eure Strafen kriegen - und ganz ehrlich: Null Mitleid!

Und ja, du musst ihm das zurückgeben, denn du hast ihn betrogen und das vorsätzlich - man muss für seine Handlungen auch die Konsequenzen tragen!

der typ hat nichts verbotenes getan da sie volljährig ist.. also wenn sie zur Polizei geht bekommt nur sie die strafe wegen betrug

0
@o0Chichii0o

Nun, da scheiden sich die Geister: Genötigt hat er den Threadersteller mehr oder minder schon - aber ja, dieser ist definitiv härter dran.

0
@Antidevil95

Mit Geld genötigt? Echt verwerflich! Macht mein Arbeitgeber auch; aber jetzt kann ich ihn ja anzeigen ; - )

0

Gibt es eine Verpflichtung zur Vorlage von Beweise im Strafrecht?

Habe kürzlich Strafbefehl erhalten wegen Diebstahls geringwertiger Sachen. Wert 3.99 EUR StA verlangt das 400 EUR (40 TS a 10 EUR) also das 100 fache. Als Beweismittel wird angeführt: 1. Ihre Angaben (was das sein soll ist mir schleierhaft, da ich kein schriftliches Geständnis abgab) 2. Zeugen (der Ladendetektiv und der von diesem gerufene Polizist) 3. Bundeszentralregisterauszug (was dieser zur Tat beweisen soll ist mir ebenfalls unklar) - Nun die Beweise beweisen eigentlich gar nicht, nur eventuell der eine der beiden Zeugen etwas. Der Polizist wurde erst später gerufen, kann eigentlich zur Sache nur aus zweiter Hand aussagen. Der Ladendetektiv sah auf Monitor das ich etwas in die Tasche steckte. Aufgrund seines frechen Auftretens mir gegenüber trug ich nicht zur Sachverhaltsaufklärung bei, deswegen rief er die Polizei. welche den Ladendetektiv vorbehaltlos glaubte, mich erst gar nicht zur Sache befragte. - Kurzum der Vorwurf ist unbegründet da es meine eigene Sache war, die ich in die Tasche steckte, was ich auch mit Kassenzettel beweisen kann. Doch das Corpus Delicti ist als Beweismittel gar nicht aufgeführt, was hat die Polizei damit gemacht? Der Kassenbeleg ist eigentlich nur in Verbindung mit der Ware ein Beweis. - Ich würde gern das Beweismittel bis zur letzten Instanz im Rechtsweg zurückhalten, da aufgrund des Kassenbeleges jegliches Urteil wieder aufgehoben werden muss also Freispruch in letzter Instanz. Nun meine Frage: Gibt es bei Freispruch in letzter Instanz alle Kosten rückerstattet oder nur die Kosten der letzten Instanz? Bin ich als Angeklagter verpflichtet Beweismittel zu meiner Entlastung vorzulegen?

...zur Frage

bei einer Facebook Gruppe was gekauft und keine Ware erhalten!wegen Betrug Anzeigen?

Hallo!

ich habe bei Facebook in einer Gruppe was gekauft und das Geld überwiesen jetzt hab ich das Problem das ich meine Ware nicht erhalte!ich würde diese Person gerne Anzeigen doch das Problem liegt darin das diese Person die Sachen für seine Freundin verkauft und ich auch das Geld auf das Konto seiner Freundin überwiesen habe!wenn zeige ich jetzt an???und was kann ich überhaupt tun???

lg Christina

...zur Frage

Strom wurde gestern überwiesen?

Wir haben heute Strom sperrandrohung bekommen und es wurde gestern geschickt. Wir hatten dass Geld gestern überwiesen und gestern wurde der Brief geschickt. Haben die dass Geld nicht bekommen oder wurde der Brief gesendet danach Geld eingezogen?

Danke

...zur Frage

Geld überwiesen und Ware nicht bekommen (Betrug)

Hallo Gutefrage,net

Ich habe folgendes Problem und zwar habe ich auf einer (Anzeigen)Seite ( z.b wie Ebay Kleinanzeigen ) mich auf einen Verkäufer eingelassen, der direkt nachdem ich das Geld überwiesen hatte, seinen Account dort gelöscht hat & die Ware, die ich bekommen sollte, nicht bekommen habe. Ich ärger mich so sehr, dass mir das passieren musste und weiß jetzt nicht mehr was ich unternehmen soll. Ich habe nur die Bankdaten von ihm mit Vor und Nachnamen. Kann ich damit etwas anfangen ? eine Adresse besitze ich leider nicht und da ich das ja mit Überweisung gezahlt habe, habe ich auch kein Käuferschutz oder ? :/

Mfg

Phil

...zur Frage

Wie kann ich eine Sparkassen Überweisung zurückbuchen?

ich habe bei Ebay etwas gekauft und habe es falsch überwiesen, ich möchte das Geld wieder zurückhaben. Wie kann ich das machen.

...zur Frage

Postbank Geld überwiesen zu wenig Geld auf Konto

Hallo, Ich hab von meinem postbankkonto (ist nicht auf mich gemeldet aber ich benutze es) Geld überwiesen, aber hatte 20€ zu wenig auf dem Konto (bin Schüler die Probleme halt) geht das trotzdem und das Geld was halt dann in 3 Tagen da ist wird dann erst überwiesen, oder geht es die 20€ in Minus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?