Geld überweisung auf Vaters Konto?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Natürlich kann die Firma das Geld dann auch auf das Konto deines Vaters überweisen. Es wird aber langsam Zeit, dass du ein eigenes Konto bekommst, das könntet ihr ja jetzt auch mal zusammen anlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lst. Kl. I

Sag Deinem Arbeitgeber, er soll als Empfänger den Namen Deines Vaters angeben und im Verwendungszweck den von Dir selbst. Die Bank könnte (muss aber nicht) das Geld sonst zurück überweisen, da "Kontonummer und Kontoinhaben nicht identisch" sind. Am Besten ist ein eigenes Konto. Das kostet Dich eh nichts (i.d.R. bis zum 24./25. Lebensjahr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso hast Du in Deinem Alter noch kein Konto? Wahrscheinlich hast Du bereits Konten, aber kein Girokonto. Du kannst das Geld auf das Konto Deines Vaters überweisen lassen. Der Arbeitgeber sollte aber den Namen des Kontoinhabers wissen, sonst könnte das Geld (auch wenn nicht wahrscheinlich) wieder zurückkommen. Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dass das Geld auf Vaters Konto geht, auch, wenn Du 18 sein solltest, könnte aber steuerlich nicht vorteilhaft sein. Besser wäre Du läßt das Geld auf Dein eigenes Sparkonto überweisen, es muss nicht immer Girokonto sein. Steuerklasse I das ändert sich auch nicht, wenn Du 18 wirst, sondern erst wenn Du heiratest oder selbst Kind bekommst. http://www.imacc.de/steuer/steuerklassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe mit deiner Mutter auf zur Bank und eröffne dir selbst ein Konto , sonst musst du jedesmal bei deinem Vater betteln weil du geld brauchst .Ich persönlich finde es gar nicht gut das du deinen Lohn auf das Konto deines Vaters kommt. Es gibt schon 16 jährige die ein eigenes konto haben . Es ist schon komisch das du schreibst das dein Vater sagt die Firma soll es überweissen auf ihm, normalerweise kann er doch gleich zu dir sagen komm wir machen für dich ein Konto . Ich bin skeptisch. ob du überhaupt was von deinem Lohn hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten würde ich so schnell es geht mit deinem Papa/ Mama zur Bank gehen und ein eigenes Konto Eröffnen.Deinen ersten Lohn bekommst du doch erst am ende des Monats.L G juweda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Überweisung auf Vaters Konto ist kein Problem.

Aber Du solltest selbst ein Konto eröffnen. Bei den meisten Banken ist das für Minderjährige, Azubis und Studenten kostenlos.

Dann kannst Du Deine Überweisungen und Abhebungen auch selbst vornehmen und brauchst nicht immer die Unterschrift des Kontoinhabers, hier also des Vaters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die können auch auf das konto deines vaters überweisen.

Ich würse aber deimen vater mal zeitnah zur nächsten sparkasse oder volksbank schleifen. Und für dich ein konto eröffnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst Steuerklasse 1. Errichte dir so bald es geht ein eigenes Konto, das dauert nur wenige Minuten. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine Lohnsteuerersatzbescheinigung ( Finanzamt ) hast, kriegst du die höchste ( und teuerste ) Steuerklasse, was das Konto betrifft, geht das, aber du solltest dir möglichst schnell ein eigenes anschaffen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat die Steuerklasse mit dem Konto von Deinem Vater zu tun? Aber Du steigst mit Steuerklasse 1 ein.

Und ein eigenes Konto wäre mal ein sehr guter Ansatz. Kostet nichts und ist in wenigen Minuten eingerichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es dauert 10 Minuten,ein Konto zu eröffnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?