Geld spenden als Künstler?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde eine Stiftung gründen. Schaue Dich da mal nach einem Fachanwalt um. 

Ok. Für eine Stiftung brauchst Du Mitmenschen. So weit mir bekannt aber nur unter Umständen. 

Ich bin ja nie wissensdurstig. Also habe ich mich mal eine Weile mit der Frage beschäftigt:

Was, wenn eine Person sich entschließt, ihre Einnahmen aus einem Teil ihrer Arbeit für gemeinnützige Themen / Projekte /.... lebenslang und auch über den Tod hinaus abgeben zu wollen?

Bitte beachte: 

Meine Recherche liegt einige Jahre zurück. Es kann also zu rechtlichen Veränderungen gekommen sein. 

Du bist nicht ausschließlich an Deutsches Recht gebunden als Europäer und freier Mensch.

An der Stiftungsidee an sich hat mir vor allen Dingen gefallen, dass hier andere Menschen mit gleichen Ansichten sich ebenfalls beteiligen können. Darüber hinaus kann so eine Stiftung auch über den Tod hinaus weiter bestehen. 

Ich fand damals einen sehr engagierten Fachanwalt, der sich weltweit gut auskennt und auch für so einen Zweck kostengünstig ist bzw. vertretbare Honorarforderung aufstellt. 

Was möchtest Du wissen?