Geld sinnvoll investieren(6k)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest dir einen seriösen Finanzberater oder eine gute Bank suchen, die nicht nur ihre eigenen Produkte anbieten, sondern auch darüber hinaus Anlageprodukte verkaufen können. Ich empfehle dir, dich diesbezüglich im Verwandten- oder Bekanntenkreis umzuhören. IdR gibt es immer jemanden, der sowas schon gemacht hat und dir vielleicht jemanden empfehlen kann. Ich habe bspw immer über meine Großeltern Kontakte vermittelt bekommen und irgendwann, wenn du ein wenig Erfahrung und Sicherheit bekommen hast, findest du dann auch auf eigene Faust jemanden, wenn du nicht gleich mit jemandem schon richtig zufrieden bist. Viel Erfolg 👍🏼

Danke für deine Antwort ! gute Idee :)

0

Mit 6000 Euro kann man auf jeden Fall etwas anfangen. Ich bin gerade am überlegen. Du bist noch jung, stehst aber schon relativ gut da, da du ein Haus geerbt hast.

Erst wollte ich dir Aktien vorschlagen, da das im Vergleich zu anderen Investitionen eine relativ einfache Möglichkeit ist. Aber ich habe es mir anders überlegt :-).  An deiner Stelle würde ich in finanzielle Bildung investieren. Jeden Euro, den man in eine vernünftige, finanzielle Bildung steckt, macht sich um ein vielfaches bezahlt.

Ich habe erst relativ spät mit finanzieller Bildung angefangen. Hätte ich schon in deinem Alter angefangen.... ach, was hätte ich da jetzt schon zu diesem Zeitpunkt alles erreichen können. ;-).

Angespartes Geld solltest du nicht investieren. 6k sind relativ wenig und lassen vermuten, dass du es nicht so dicke hast. Du solltest nur dann Geld investieren, wenn du von etwas wirklich überzeugt bist und den Verlust verkraften könntest. Investitionsmöglichkeiten, die dir von Anderen auf solch einer Seite genannt werden, gehören in der Regel nicht zu den guten Dingen im Leben.

Ich bin nicht auf das Geld angewiesen! Hab es auf ein extra Konto gepackt, nach dem ich mit dem rauchen aufgehört hab :P also wäre eh weg gewesen, wenn ich weiter gemacht hatte

0

Was möchtest Du wissen?