Geld richtig anlegen für Stundenten/Schüler

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Anderes 83%
Aktien/Investmentfonds 16%
Festgeld 0%

6 Antworten

Anderes

Du hast nicht viel Vermögen, kein hohes Einkommen und bist jung. Daher wirst du an Tagesgeld nicht vorbeikommen. Du musst ja eine gewisse Basis aufbauen und verfügbar halten, die dann für dein Leben herhält: Auto, Führerschein, Kleidung, Umzüge, neuer Computer. Bis du nicht dauerhaft etwas beiseite legen kannst und gesicherte Einkünfte hast, würde ich das Geld nicht großartig weglegen.

Bei längerfristigem Horizont wären Investmentfonds schon möglich. Hier kann man ja bereits Sparverträge mit monatlich 50% abschließen. Aktien halte ich bei - oder wegen - aller Unsicherheit derzeit für die beste Anlagemöglichkeit, da die Aktie ein Sachwert ist und nebenher Dividenden abwirft, die jegliche erreichbare Zinsen in den Schatten stellen. Passt aber jetzt nicht so zu deinen Vorgaben.^^

Anderes

Haue es unter dein Kopfkissen ist besser als ^das da du immer Verlust machst, legal Geld gut anlegen ist fast unmöglich.

Anderes

Im Moment würde ich in nichts investieren, was dein Geld längerfristig an irgend einen Vertrag bindet. Die Entwicklung im Euroraum ist viel zu unabsehbar. Sollte der Euro auseinander brechen und das Geld inflationieren, haste am Ende nicht mehr viel von. Gold und Immobilien ist im Moment viel zu aufgeblasen, um sinnvoll darin zu investieren. Um ehrlich zu sein fällt mir persönlich nichts ein, in das man zur Zeit sinnvoll sein Geld investieren kann, ohne Verluste fürchten zu müssen.

Vielen Dank für deine Antwort, war sehr hilfreich :) Damit hat sich auch meine Vermutung bestätigt!

0
@odoma

Wenn du dich genauer über das Problem des Euroraumes informieren willst, empfehle ich dir die Vorträge von Hans-Werner Sinn, da gibt es einige auf Youtube. Er erklärt die derzeitige wirtschaftliche Lage in Europa sehr gut und warnt auch eindringlich davor, was mit dem Euro in nächster Zeit geschehen kann.

http://www.youtube.com/watch?v=JNlZ9XOlvJ4

Als kleines Beispiel für solch einen Vortrag! Ich persönlich finde sie sehr interessant.

0
@4tt4X

Vielen Dank, werde mir bei der nächsten Gelegenheit anschauen!

0

Was möchtest Du wissen?