geld privat verliehen, wie bekomme ich es zurück?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn es keine schriftlichen Beweise gibt, dann wird es schwer. In diesem Fall hilft auch ein Anwelt nicht. Du kannst es höchstens mal hier versuchen: http://www.moskau-inkasso.com/

Die werden zwar immer wieder als unseriös bezeichnet, bewegen sich aber auch innerhalb der Legalität. Nur dass bei Moskau Inkasso keine Briefe geschickt werden, sondern ein paar kräftige Typen beim Schuldner auftauchen. Aber es sind keine Schläger. Es macht nur mehr Eindruck. Motto der Jungs: "Eine Mahnung ist nur Papier, aber 4 kräftige Typen vor der Tür sind vier kräftige Typen vor der Tür." ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

??? er könnte auch sagen, es wäre ein Geschenk von dir gewesen???

Du könntest ihm einen Mahnbescheid über ein Gericht zuschicken lassen..ist vom finanziellen erschwinglich, müßte er aber auch bezahlen wenn er nicht in den Widerspruch geht. Für diesen Mahnbescheid gibt es Formulare in jedem Schreibwarenladen zu kaufen den du dann ausgefüllt dem Gericht zustellen müßtest. Das Gericht veranlaßt dann alles weitere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht. Ich würde es mal mit "moralischem Druck" bei ihm versuchen. Also ihm auf privaten wege klar machen, dass du das Geld zurück willst. Und wenn du dich alleine nicht traust. Frag eine Freundin ob sie mitkommen kann wenn du mit ihm redest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es sei denn aus denen würde die ursprüngliche Summe erkennbar sein.

Mündliche Verträge sind schwer zu beweisen und nicht umsonst heißt es: bei Geld hört die Freundschaft auf.....

Das wird wohl Lehrgeld sein, leider :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das Hilft...muss allerdingst eienn Anwalt beauftragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?