Geld mit Zeichnungen verdienen, jugendlich?

Etwas älter  - (Geld, zeichnen)

6 Antworten

Ich verkaufe auch regelmäßig Zeichnungen, allerdings Digital, und da ist denke ich das erste Problem:

Auftragszeichner wollen die Bilder in der Regel für Profile, also für Banner, als Maskottchen usw., und da müssen die digital sein, oder nach dem einscannen sehr sehr sauber aussehen.

Bei mir kommen die meisten Aufträge über Facebook rein, meistens wurde ich aber von anderen Kunden weiterempfohlen. Mit DeviantArt habe ich wenig Erfolg, auch weil dort die Bezahlung schlechter ist, dort sind die Leute weniger bereit zu zahlen.

In die Richtung Buchillustration ist es schwierig, da wollen die Leute lieber Profis, als 12-Jährige mit wenig Erfahrung wird es da schwierig.

Da dein Stil noch sehr platt und simpel ist, und zudem vermutlich nicht jedem gefällt da er doch recht individuell ist, vor allem im Gesicht, würde ich mir also insgesamt keine all zu großen Hoffnungen machen damit jetzt da große Geld zu verdienen.

Mmh, möglicherweise als Illustrationen zu Kinderbüchern. Die Zeichnung wirkt denn etwas infantil, so dass ich dir nur empfehlen kann, deinen künstlerischen Anspruch auf eine höhere Stufe zu stellen. Allerdings würde zumindest ich mir nicht anmaßen, auf der Basis nur des einen Bildes dein Schaffen einschätzen zu wollen.  LG!

die art wie du zeichnest an dem einem bild zu messen ist schwierig, aber da du erst 12 bist ist der stil schon sehr gut und die proportionen der figur auch sehr gelungen. lass dich nciht unterkriegen, da kommt noch was richtig gutes bei raus.

wenn du ein bisschen was nebenbei verdienen willst damit, mach dir einen acount auf deviantart, stelle deine bilder hoch und schreibe in der bemerkung das du auch etwas für andere zeichnen würdest - gegen bezahlung natürlich.

sehr viele künstler verkaufen auch über deviantart.

oder stell es auf andere internetplatformen wie facebook, pinterest, etc. 

vergiss dabei aber bitte nicht deine unterschrift drauf oder hinein zu setzen. nicht das dir jemand deine sachen sozusagen klaut. 

wenn dich jemand um einen auftrag bittet, verlange zumindest eine vorauszahlung. man wird sehr schnell übers ohr gehauen, leider und da schrecken die leute vor kindern nciht zurück, im gegenteil, das nutzen die meisten sogar eher aus.

bei einem verlag wird das mit deinem alter leider noch nichts, weil das bei uns verboten ist, da es als kinderarbeit zählt. 

aber du kannst daruaf hin arbeiten für zukunft ein kunststudium anstreben zb.

Ist Kinderarbeit in Deutschland nicht verboten?Und soweit ich weiß muss man seine Einnahmen die man dann durch die Kunst Bzw. Aufträge verdient versteuern

niemand kauft zeichnungen, außer es ist sehr komplizierte kunst

Also ich verkaufe regelmäßig Auftragszeichnungen, Überraschung

0

Was möchtest Du wissen?