Geld leihen, was ist mit die Steuer?

9 Antworten

Wenn Du keine Zinsen dafür nimmst, dann musst Du oder auch Dein Freund dafür keine Steuern zahlen. Ich würde aber empfehlen, das ganze schriftlich festzuhalten.

Nein, es sei denn Du zahlst es mit Zinsen zurück. Übersteigen die Zinsen einen gewissen Wert, dann muss er den Zinsertrag beim Finanzam angeben

ich will eigentlich gar keine Zinsen von meinen Freund bekommen. Ich leihe nur für 2 Monaten und er gibt mir dann wieder.

0

Steuern würden nur anfallen, wenn Du Zinsen nehmen würdest und das wäre dann sie Kapitalertragssteuer. Diese fällt allerdings nur an bei Zinseinnahmen über 801 Euro jährlich. Bei anderen Leihgeschäften interessiert dies das Finanzamt nicht. Du solltest Dir die ganze Sache von Deinem Freund allerdings schriftlich bestätigen lassen, denn - bei Geld hört die Freundschaft auf und zerbricht oft leichter als Glas.

Was möchtest Du wissen?