Geld leihen - Ich kann einfach nicht nein sagen!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sag ihm bitte, dass dich das Thema mit dem Geld belastet und du Angst hast das könnte die Freundschaft kaputt machen. Ich würde ganz offen sagen, dass du ein komisches Gefühl hast und wenn ihm etwas an der Freundschaft liegt, dann wird er es auch verstehen...ansonsten möchte er vielleicht wirklich nur das Geld. Sei offen und direkt - seine Situation kann dir ja leid tun aber jeder muss sein Leben in den Griff bekommen und Freunde sind für emotionale Geschenke da und nicht monetäre.

Viel Erfolg.

Tret ihm ein wenig in den A****. Du kannst ihm nicht ständig alles bezahlen, das sollte er wissen. Mal zusammen Feiern gehen oder Kino ist eine Ausnahme, aber du bist nicht die Mutti-für-Alles. Und was die 250 € angehen, rede mit ihm darüber, dass du nichts bezahlst, wenn du nicht weißt wofür. Immerhin ist es dein Geld. Durch Geld leihen hilfst du ihn nicht, das hat keine Zukunft. Du kannst ihn lediglich unterstützen, indem du dir mit ihm zusammen die Stellenangebote ansiehst und ihm hilfst eine neue Arbeit zu finden.

Du solltest endlich ein Mal "Nein" sagen und letztendlich ist es doch egal wie. Du kannst auch sagen, dass Du derzeit selbst nicht "flüssig" bist, aber das Wichtigste ist hier schon, dass Du es richtig durchziehst. Ist doch für ihn eine coole Sache, wenn er laufend Geld bekommt und das "eh nicht zurück zahlt"... So hilfst Du ihm letztendlich auch nicht, denn irgendwann sollte er selbst erkennen, dass das so nicht weitergehen kann...

Du solltest mal ein ernsthaftes Gespräch mit ihm führen, denn offensichtlich ruht er sich auf deiner Großzügigkeit aus. Sag ihm, dass du ihn zwar nicht verletzen willst, dass es aber in seinem eigenen Interesse und das Mindeste in seiner Situation ist, dass er die Würde behält...und die verliert er um so schneller, wenn er nicht versucht, mit dem Geld, das er zur Verfügung hat (denn er bekommt ja sicher Arbeitslosengeld oder HartzIV zur Grundsicherung) auszukommen. Wenn du ihn hin und wieder zu einem Getränk einlädst sollte ihm das genügend Freundschsftsdienst sein, wenn er aber anfängt, bare Münze bei dir zu fordern, dann hört der Freundschaftsdienst auf.

Ich befürchte, dass dich dein Freund ausnutzt - und genau genommen gar nicht dein Freund ist - bzw du bist nicht sein Freund (denn mit Freunden macht man das nicht)

Ich würde jetzt erstmal die alten Schulden eintreiben und sagen:

"Wenn Du nicht bis zum Datum X deine Schulden beglichen hast, kannst Du meine Telefonnummer löschen"

Dein Geld wirst Du zwar nicht wieder sehen, aber Du weiß dann wenigstens wo du drann bist....

ganz einfach, das du ihn gern mal einlädst und sein getränk bezahlst, aber kein goldesel bist, den er melken kann und du ihm nichts mehr gibst.

er hat dich ständig verletzt und macht es mit seiner frage.

man könnte meinen, das die freundschaft dazu dient, das er nach wie vor flüssig ist.

lass dich nicht ausnutzen, dann muss dein freund halt einsehen, das er auch für sein geld arbeiten muss, er kann ja irgendwo n kredit aufnehmen wenn er geld braucht , heute will er 250 euro, morgen 500, das ist dann ein fass ohne boden wenn du nicht lernst nein zu sagen

Was möchtest Du wissen?