Geld investieren

3 Antworten

Wenn Du selbst keine Ahnung hast im Börsengeschäft, dann lass die Finger davon, es sei denn Du hast genug Kohle, dass es Dir nicht weh tut.....

Bei Börsengeschäften sollte man immer einen langen Atem mitbringen.....

Wenn Du zocken willst, geh lieber ins Casino, dann hast Du wenigstens selbst Spaß und sparst einen Haufen Gebühren, Verwaltungs- und Depotkosten.

Das Gleiche ist, wenn Du irgendwelche "Börsentipps" von Dritten übernimmst, ohne diese selbst zu hinterfragen, ob die richtig sind. (z.B. Recherche von Unternehmensdaten)

Warum das Ganze auch für Profis zum großen Teil ein Glaskugelspiel ist, hat man im Rahmen der Finanzmarktkrise gesehen.

Märkte reagieren nicht unbedingt auf Vorhersagen von Dritten....

Ob z.B. groß angekündigte Neuentwicklungen "groß" rauskommen und in der Zukunft für riesige Umsätze eines bestimmten Unternehmens mit der Folge einer Kurswertsteigerung sorgen....

Jedenfalls kann man sich sehr häufig über viele öffentlich gemachten "Geheimtipps" nur kaputtlachen......

Die Bank gewinnt immer....

 

 

Habe schon diverse Börsenbriefe von Gevestor getestet, da war keiner dabei der sein Geld wert war. Letztendlich hat es nur Geld gekostet. Die absolute Enttäuschung war der 5-Minuten-Trader und der Optionen-Investor. Die haben richtig Geld verbrannt und der Service lässt auch zu wünschen(einfach nur schlecht). Die Leistung passt zum Image und der ganzen Aufmachung, einfach unseriös und abzocke. Kann ich wirklich niemanden empfehlen.

Die kostenlosen Artikel auf der Website sind gar nicht mal schlecht - denn sie wirken als Kundenfang. Die Aktienanalysen sind durchaus stimmig, wenn auch nicht weiter überraschend, wenn man ein bisschen was über Fundamentalzahlen weiß. Die Meinungen zum voraussichtlichen Auf und Ab sind zumindest begründet und nicht schlechter als die Vermutungen aller anderen.

Aber von den "kostenlosen" Newslettern würde ich die Finger lassen. Was du dann zugeschickt bekommen kannst, sieht so aus wie unter der folgenden Adresse, und das ist eindeutig weniger seriös - und letzlich das, worüber sich die Kundenfangseite finanzieren.

http://nutzlosbranche.blogspot.com/2011/03/gevestor-v3-herzlich-willkommen_08.html

Erfahrung mit social trading?

Ich habe gehört, dass Social Trading immer beliebter wird und da immer mehr Leute Geld anlegen. Es gibt ja aber so viele Portale mittlerweile, die das anbieten. Hat da jemand schon Erfahrungen mit gemacht? Welches Portal ist denn empfehlenswert?

...zur Frage

Bei Amazon etwas kaufen ohne Kreditkarte oder Bankkarte?

Hallo ich wollte etwas über Amazon kaufen aber ich möchte sehr ungerne meine Bank Informationen geben da ich selbst vor 2 Jahren paar Probleme mit online Einkäufe hatte möchte ich es nicht mehr mit Bank Informationen.
Meine Frage ist jetzt, bei Saturn findet man Gutschein karten wie bei iTunes die 50€ kosten kann ich mir solche Karten kaufen und dann wie bei ITunes bezahlen ohne Kreditkarte oder Bank Informationen denn wenn ich bei Amazon was kaufen will kommt dann das (siehe Bild)

Muss ich da nur denn Gutschein-Code eingeben oder muss ich auch denn Kreditkarte oder Bank Informationen geben?

Vielen Dank

...zur Frage

kann man wirklich mit Copy Trading Geld Verdienen oder ist es Alles nur Verarsche Was sind Eure Erfahrungen?

...zur Frage

Wieso jammern alle Studenten über zu wenig Geld?

Hallo,

ich bin Studentin und das Leben ist finanziell prima zu bewältigen. Das hätte ich früher nie gedacht.

Man kann natürlich antworten, dass nicht alle Studenten Bafög bekommen. Das stimmt, in meinem Fall rede ich aber von denen, die Bafög erhalten.

Es handelt sich um viele Bekannte die täglich jammern, dass sie kein Geld haben. Dazu teils sogar noch von der Familie unterstützt werden.

Ich wohne seit mehreren Jahren ganz allein in der Innenstadt (große Studentenstadt) und habe eine hübsche 45m^2 Wohnung in Uninähe. Kaufe ausschließlich frische Lebensmittel, auch oft vom Markt. Alle 8 Wochen gebe ich rund 150€ für Friseur und Kosmetikerin aus.
Ich habe sogar ein eigenes Pferd.
Finanziell geht es sehr gut und ich spare derzeit auf eine Woche Sommerurlaub.

Als "Einkommen" habe ich Bafög, Kindergeld, Waisenrente und ich jobbe sonntags morgens beim Bäcker, das sind nochmal 200-250€ im Monat.

Ich weiß, dass meine Bekannten alle in einem ähnlichen Bereich liegen vom Geld her. Viele liegen sogar darüber, da sie noch Geld von der Familie bekommen.

Trotzdem kommt niemand zum Sparen, keiner wohnt allein (angeblich zu teuer) und dazu ein Pferd zu finanzieren würde auch keiner schaffen.

Aber warum? Wenn ich frage, ist die Antwort: Das Leben ist eben teuer.
Genauer will ich da auch nicht in den Finanzen anderer Leute rumwühlen. Trotzdem interessiert es mich eben.

Ich gehe nicht feiern, gebe also kein Geld für Alkohol und Partys aus. Aber das wären ja wohl kaum mehr als 100€ und sogar dann könnte man noch zusätzlich sparen, das kann es doch nicht sein..
Und mehr Geld für Essen? Bei frischen Lebensmitteln zahle ich für mich 20-25€ in der Woche. Aber wenn man auch Fertiggerichte kauft, ist es doch eher günstiger?

Bitte klärt mich auf, liebe Mitstudenten. Ich komme da einfach nicht hinter.

...zur Frage

Was haltet ihr von Trading?

Ich wollte mich mal informieren was ihr so darüber denkt, bzw evtl schon eigene Erfahrungen gemacht?

Vielen dank im Vorraus!

...zur Frage

Welche infos und Erfahrungen habt ihr mit trading kann man damit Geld verdienen mit einem einfachen Trend folge System ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?