Geld im Raten zurück bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

10 € monatlich würden nicht mal die Kosten decken, die eine solche "Vereinbarung" verursachen würde. Deine Schulden würden also immer noch ständig wachsen. Selbst ohne diese Kosten zu berücksichtigen, müsstest du ja 600 Monate zurück zahlen

Der einzige Weg führt über eine private Insolvenz

Geht in diesem Fall nicht, da Straftat 

0
@Lionrider66

Die Strafe wird ja in Tagessätzen ausgesprochen. Dann weißt da ja wie die Alternative lautet, wenn du nicht zahlst.

0
@Lionrider66

Sind die 6.000,- € die an die Staatskasse zu zahlende Geldstrafe (inkl. oder zzgl.) Verfahrenskosten?

0

Ratenzahlung ist Kulanz des Gläubigers, der Schuldner hat niemals einen Anspruch darauf.

Wenn du mir 6.000,- € schulden würdest, hätte ich diese gerne in maximal 2 Jahren komplett wieder, mit Zinsen versteht sich.

Wer ist der Gläubiger? Der Staatsanwalt?

tipico Besitzer..bin aber unter 18 und besuche die schule..

0
@Kazem

Also das ist der Schaden, dem du diesem Menschen, wahrscheinlich durch einen Betrug verursacht hast?

Such dir einen Job und stottere ab, 200 bis 300,- € im Monat, das wäre vielleicht ein Angebot auf das er sich einlässt.

0

ich treibe Sport und habe kein zeit zum arbeiten..mal gucken ob der Besitzer sich noch bei mr meldet..:/ danke im voraus

0
@Kazem

Prioritäten-Management?

Du hast Schulden aus einer Straftat, das geht vor sportlicher Aktivität. Sport macht man auch nicht 7 Tage die Woche für x Stunden.

0
@Kazem

Falsche Antwort!

Du hast gar kein Geld um Sport zu treiben!

Du bist ein verurteilter betrüger und solltest deine ganze konzentration darauf lenken, deine schulden zu bezahlen 

Und ich glaube, Tipico hat genügend 'luft' um dich in Ruhe aus der Ferne zu beobachten ... aber vielleicht verkaufen die ihre Forderung auch an ein Inkasso unternehmen ... dann hast du genug Sport, kostenlos! Dann rennst du jeden Tag ;)

Mein Tipp:

Such dir nen Mini Job, Zahl die 450€ direkt an den Gläubiger und du bist in etwas mehr als einem Jahr schuldenfrei!

1

Hast du mal nachgerechnet?

Auch wenn dir jemand einen zinslosen Kredit einräumt, dann müsstest du immer noch 600 Monate abzahlen. Das sind 50 Jahre. Bist du sicher, dass du noch so lange lebst?

Der Gläubiger - das Opfer- kann/ wird / sollte einen Titel erwirken und wird in den nächsten 30 Jahren jeden Cent deines Einkommens pfänden, der Oberhalb der pfändungsgrenze liegt!

Dazu kommen dann natürlich noch Zinsen, Zinseszinsen und  sonstige Kosten (Gerichtsvollzieher z.b.)

Freu dich, du wirst SEHR LANGE daran zurückzahlen und nur am absoluten Existenz Minimum leben ... die Alternative wäre es mal mit ARBEIT zu probieren, dann könnte der 'Spuk' rel schnell vorbei sein


Zinseszinsen

Sind verboten § 289 BGB!

0
@kevin1905

Richtig! - bei Darlehen u.ä. Forderungen.

Da in diesem Fall eine Straftat ursächlich für das schuldverhältnis ist, glaube ich nicht, das Paragraph 289 hier Anwendung findet. Zudem bin ich mir sicher das der geschädigte entgangene zinsgewinne entweder separat oder in Form von Zinseszinsen fordern darf.

Aber da wird sich der geschädigte sicherlich fachlich beraten lassen ... was dem Schuldner natürlich auch in Rechnung gestellt werden kann ;)

Wie auch immer - es wird teuer 

0

vampire321 danke fürs Info..kann es sein das er auch drauf verzichtet? habe ich da vlt Glück das er auf das geld verzichtet..? :/ sind ja schon 4 wochen vergangen und habe kein nachichten von ihm gehört..?

0

wie lange hat er den zeit um eu Titel zu titulieren können? wen er den Titel tituliert hat er ja 30 jahren dan zeit..aber wie lange hat er zeit um es zu machen?

0
@Kazem

Mach dir keine Gedanken ... das sind Forderungen aus einer Straftat ... da hat der schon genug Zeit, da verjährt nichts binnen weniger Wochen oder Monaten!

Wie wär's denn mal wenn DU dich bzgl einer wiedergutmachung meldest?

Vielleicht hast du ja Glück und er lässt sich auf einen Deal ein : du verkaufst alles was du hast was ein paar  Euro bringt und versuchst irgendwie (arbeiten???) wenigstens die Hälfte zusammen zu bringen in der Hoffnung das er sich damit zufrieden gibt und für den Gerichtsvollzieher vom Hals hält

Aber mach dir keinen Kopf ... ER hat alle Zeit der Welt, die zu das du möglichst schnell die Kohle zusammen bekommst, es wird immer mehr!

0

Erst einmal muss immer der Empfänger mit einer Ratenzahlung einverstanden sein.

10 Euro... Rechne mal aus, wann der dann sein Geld zurück hat! Darauf wird sich sicher niemand einlassen.

Der Gläubiger wird einfach deine Sachen und dein Bankguthaben pfänden. Bei sowas wird sehr selten Ratenzahlung vereinbart.

Das dauert dann 50 Jahre. Da wird sich niemand darauf einlassen.

Glaube kaum  Ohne Zinsen hast du schon eine Laufzeit von 50 Jahren.  Da wird sich keiner drauf einlassen.

woraus sind die 6000 .- Euro entstanden?

10€ ist kaum ein Betrag auf den sich jemanf freiwillig einlässt.

Am ende Verzinst man das ganze noch zu 2% und schon sind die 10€ nichtmal mehr Tilgung deiner Schuld.

Aber zur Not nimmt man dir eben was man dir nehmen kann da es sich hier ja offenbar um kein Darlehen handelt.

30 Jahre keine Arbeit.... Viel Spaß dabei. Und in diesem Fall gibt's nichtmals den Ausweg Privatinsolvenz.

Raffst Du es nicht, der kann dich pfänden lassen....

Was möchtest Du wissen?