Geld im Brief ins Ausland?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich kannst du Geld im Briefkuvert ins Ausland schicken. Aber wenn es gestohlen wird, der Brief verloren geht usf., dann hast du den Verlust. Wenn der andere aber kein Konto hat, dann könntest du es mit einer Geldanweisung per Post machen, sofern es diese Form heute noch gibt. Aber du zahlst entsprechend hohe Gebühren, hast aber die Sicherheit, dass das Geld direkt bei der anderen Person ankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nach den AGB der Post verboten (oder nach den Vertragsbedinungen. Eins von beiden) Abhalten tut dich zwar keiner, aber du darfst halt hinterher nicht rumheulen wenn das Geld weg ist. (und glaube mir. Das verschwindet IMMER. Da wird geklaut wie noch mal was)

Wenn sie dort Bekannte haben dann: online, Western Union oder sonst ein Transferservice. Da muss man nichts im Umschlag schicken.

Zusätzlich dazu gibt es Gesetze, die verlangen dass man den Geldfluss nachvollziehen kann (speziell bei höheren Summen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil Geld aus Briefen überdurchschnittlich oft gestohlen wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darfst du schon nur wird das nicht ankommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?