Geld geliehen und nicht zurückbekommen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das ist mir sogar schon 2 mal passiert! Das Geld habe ich beide male nie wieder gesehen! Genauso wenig die Personen, denen ich es geliehen habe... 

Solange du nichts handfestes hast, was auch juristisch als Nachweis anerkannt werden würde, kannst du leider nichts machen! 

Ich habe meine Lehre daraus gezogen und leihe NIEMANDEN mehr Geld! 

Gewalt ist dabei keine Lösung! Am Ende hast du noch eine Anzeige und Vorstrafe. Und darfst Schmerzensgeld an die Person zahlen... So dumm wäre ich an deiner Stelle nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Renguees
19.07.2016, 12:58

Ja hast Recht. Danke für deinen Text. Der beruhigt mich etwas, aber trotzdem brodelt es in mir grad...

1

Auf alle Fälle würde ich ihn nochmal ansprechen, was los ist mit dem Geld. Gewalt anwenden würde ich nicht, denn dann könnte es passieren, dass du sehr schnell einen "8" er um den Händen hast.

Dann würde ich es als Lehre fürs Leben nennen, wenn dann nichts kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catweasel66
19.07.2016, 12:55

ab einem bestimmten betrag würde ich auch zum hirsch werden....als lehre würde ich das auch nicht abhaken....

2
Kommentar von Renguees
19.07.2016, 13:02

Ja, wie den ansprechen, wenn er garnicht mal antwortet?

0

Mehr machen außer fürs Leben draus lernen wirst du nicht tun können, da du nichts schriftlich festgehalten hast. Polizei oder Anwalt bringen dir rein Garnichts da Aussage gegen Aussage. Gewalt würde ich auch sein lassen sonst kriegst du noch einen dran.

Machen kannst du da nichts bei Geld hört Freundschaft nunmal auf. FAKT !

Stempel es ab als ,, Shit Happens ,,

Beim nächsten mal alles schriftlich festhalten dann bist du auf der sicheren Seite


greez

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Renguees
19.07.2016, 13:05

Ja, danke, das ist ein guter Ratschlag. Ist dir auch schon mal ähnliches widerfahren?

0

Das zweite wird die bessere Lösung sein, nimm es als Lehre für dein weiteres Leben an. Das er dich so abzocken konnte hast du ihm erst ermöglicht und warst dabei recht naiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Renguees
19.07.2016, 13:01

Ja. Danke für dein Ratschlag. Ist dir auch schon mal ähnliches passiert?

0

Was bringt dir Gewalt? Der zeigt dich noch an. Entweder du erwischst ihn oder du zeigst ihn an. Viel bringen wird das nichts. Ich fürchte das Geld kannst du abschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Renguees
19.07.2016, 20:45

Danke für dein Ratschlag. Hast du auch schon mal jemandem Geld geliehen in deinem Leben und es nicht zurückbekommen? Wenn ja, wie hast du dich verhalten?

0

Wie viel war es denn?
Ein hoher Geldbetrag ist relativ.
Sollte er sich nicht bei dir melden, nimm dir einen Anwalt, der dich erstmals beraten soll und dir hilft.

Du hast keinerlei Beweise?

Viel Glück
Lg Nico

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Renguees
19.07.2016, 12:57

Nein. Leider nicht. 800€ waren es. Allerdings ist es so, das er mir auch mal was geliehen hat und ich es ihm direkt zurückgezahlt habe. Aber jetzt sowas dreistes zu machen, sprengt einfach nur den Rahmen. 

Was nützt mir des? Wir haben das alles telefonisch ausgemacht, also leider keine schriftlichen Beweise.

0
Kommentar von nicostaber
19.07.2016, 13:01

Lass dich trotzdem mal von einem Anwalt beraten, denn ungestraft oder ohne, dass er dir das Geld zurückzahlt, kommt er nicht davon. (hoffe ich für dich) 800 € ist viel Geld und wer so etwas ausnützt und damit abhaut gehört gestraft. Desweiteren würde ich dir ebenfalls von jeglicher Gewaltanwendung abraten.

0
Kommentar von nicostaber
19.07.2016, 13:08

Ich kann nur von Österreich sprechen in Österreich bekommt man sicher noch eine Verhandlung. Mein Vater arbeitet bei der Wiener Polizei als Chefinspektor und ich habe selbst etliche Gesetze gelernt, da ich auch Polizist werden will. Aber ich nehme an du lebst in Deutschland? Im Internet wird viel Schwachsinn gesprochen, daher würde ich mich zudem noch kostenlos bei einem Anwalt beraten lassen. Lg Nico

0
Kommentar von nicostaber
19.07.2016, 13:17

Ja dann wünsche ich dir viel viel viel Glück. Hoffe du kriegst dein geliehenes Geld unverzüglichst zurück. Lg Nico

1

Niemals Gewalt!! Was Du willst ist Deine Kohle zurück haben, darüber solltst Du Dir Gedanken machen und über sonst nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Renguees
19.07.2016, 13:38

Ja, ist dir auch schon mal ähnliches passiert? Und wenn ja, wie hast du dich verhalten?

0

"Verpflichtet sein Gewalt anwenden", ist noch dümmer als das Geld zu verleihen. Ich jedenfalls, würde selbst in höchster Not keinen Menschen um einen höheren Geldbetrag anpumpen. Wer das macht, hat schon mal keinen guten Charakter. Es bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als den Verlust als Lehrgeld zu betrachten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Renguees
19.07.2016, 13:28

Andersrum gefragt, hast du schon mal jemals in deinem Leben Geld geliehen und es nicht zurückbekommen? Oder hast du diese Erfahrung nie machen dürfen, so das du nicht nachfühlen kannst wie es mir grade geht?

0

es werden zwar jetzt alle auf mich einprügeln wie wild aber ich würde ihm auch "licht am fahrrad machen "

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicostaber
19.07.2016, 12:56

haha😂

0
Kommentar von Renguees
19.07.2016, 12:59

Ist dir auch schonmal ähnliches passiert?

0

Lehrgeld - im wahrsten Sinne des Wortes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?