Geld geklaut nun wieder aufgetaucht - Anzeige?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Verbrechen wurde begangen, eine Rückgabe macht das nicht unschädlich.

Ab einer Summe über 50 Euro muss eine Anzeige stattfinden, da sowas nicht toleriert werden kann in unserer Gesellschaft. Unter 50 Euro könnte der Geschädigte entscheiden, ob er Anzeige erstattet oder nicht.

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rocker73 03.01.2017, 19:01

Vor allem, wie kommt man auf die stupide Idee, gleich 400 Euro zu klauen? Es muss einem doch klar sein, dass das Konsequenzen mit sich bringt, oder?

0
Mikkey 03.01.2017, 21:17

Wo steht das denn?

Es ist m.W. jedem freigestellt, ob er eine Straftat anzeigt oder nicht (solange er nicht selbst Polizist oder Staatsanwalt ist).

1
Rocker73 03.01.2017, 21:18
@Mikkey

Dies wurde mir bei einem Praktikum auf einem Polizeirevier von einem der dort Angestellten erzählt und ist verständlich, schließlich haben wir Normen und können nicht alles einfach zulassen.

0
Mikkey 03.01.2017, 21:28
@Rocker73

Das gilt nur für Polizisten. Zivilpersonen sind nicht verpflichtet, irgendwelche begangenen Straftaten anzuzeigen.

3
Penguin8 29.03.2017, 14:45

MOMENT. So wie es aussieht ist kein Verbrechen geschehen. Diebstahl ist ein Vergehen, kein Verbrechen. Aber es ist eine Straftat. Raeuberischer schwerer Diebstahl waere ein Verbrechen, also mit Einbruch, Gewaltanwendung gegen Sachen oder Personen. Es gibt auch keine Verpflichtung, einen einfachen Diebstahl anzuzeigen. Falls jemand sagt, ok, sie hat mir 400 geklaut. Ist aber ne Arme Sau, und ich habs ja reichlich, Schwamm drueber. Dann passiert nichts. Macht nun ein Dritter eine Anzeige, wird der Fall dennoch aufgenommen, und zuerst der Geschaedigte vernommen. Wenn er dabei bleibt, dass er keine Anklage oder Forderung erhebt, wird der Fall meist eingestellt. Der Geschaedigte hat dann eine nachtraegliche Ueberlassung erklaert. Es gibt aber mindestens eine Ermahnung, und einen Akteneintrag beim Taeter (Falls sich sowas widerholt, uebernimmt die Staatsanwaltschaft die Verfolgung wegen Serientat)  

0

Wenn eine Anzeige erfolgt oder erfolgt ist, wird sie auch weiterbetrieben.

Nach §46a StGB ist die Strafe wegen der Rückgabe zu mildern. Es mag also sein, dass der Staatsanwalt das Verfahren bereits gegen Zahlung einer Geldbuße einstellt. Ein "teures" Urteil ist jedenfalls nicht zu erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie meine Vorgänger bereits erwähnten, ist eine Straftat die begangen worden ist erstmal anzuzeigen und strafrechtlich zu verfolgen.

Sie hat hierbei mit zumindest bedingtem Vorsatz gehandelt, was erforderlich ist um den Tatbestand des Diebstahls nach §242 StGB zu erfüllen. 

Die Polizei wird diesbezüglich den Sachverhalt ermitteln, die Geschädigte und den Tatverdächtigen vernehmen und dementsprechend so an die jeweilige Staatsanwaltschaft weiterleiten. Was der Staatsanwalt dann macht, ist eine andere Sache :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist es Diebstahl. Nur weil man es zurück gibt, weil der Diebstahl aufgefallen ist, kommt man nicht um die Strafe herum...
Hat sie die 400€ einfach genommen oder wie kam sie dazu...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich leider nur den anderen Anschließen die Straftat wurde begangen wenn eine Anzeige erfolgt wird sie warscheinlich weitergeführt kann aber durch eine Geldstrafe eingestellt werden das zu wiederholen wäre nicht sehr Ratsam würde ich deinem Freund nochmal eindringlichst darauf hinweisen diese dummheit nicht zu wiederholen aber sicherlich kann man sich mit der Person der das Geld geklaut wurde außergerichtlich einigen

LG Florian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist trotzdem Diebstahl aber redet doch einfach mal alle miteinander und klärt das vll sieht die geschädigte Person dann von einer anzeige ab oder sagt bescheid das alles wieder in ordnung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Larissa123879 03.01.2017, 18:55

Die Person hat sie überall geblockt, geht also leider nicht mehr

0
Rocker73 03.01.2017, 18:56
@Larissa123879

Larissa Achso und andersweitig kann man nicht mit ihr in Kontakt treten?

0
avatar2209 03.01.2017, 18:57
@Larissa123879

hat es aber wegem schlechten Gewissen & Reue zurück gegeben in einem Brief Umschlag

dann muss sie doch wissen wo sie wohnt also auf dahin und reden

0

Straftat bleibt Straftat. Egal ob in dem Fall das Geld wiedergegeben wurde, das macht es nicht ungeschehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rocker73 03.01.2017, 18:53

So ist es.

1

Was möchtest Du wissen?