Geld für wen und wofür im internationalen Zahlungsverkehr?

3 Antworten

Wie geschrieben, Empfängerbanken als auch Senderbank behaupten, dass sie selbst keinerlei Gebühren erheben. Das Geld wird irgendwo im Internet-Nirwana angeblich erhoben. Und das muss doch transparent gehen? Doch worauf kann ich mich hier beziehen?

Entweder du schaust in den AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) nach, in den Preislisten, die meistens in den Bankfilialen ausgehängt oder auf der Webseite veröffentlicht sind, oder du rufst die Banken an.

Siehe Antwort: Banken sagen, sie selbst würden keine Gebühren für die Transaktionen ins Ausland verlangen. Das sind die anderen Banken..... :-)

0

Banken müssen (spätestens durch Anforderung) eine ordentliche Rechnung erstellen.

Jede Bank (Empfänger als auch Sender) behaupten keine Gebühren zu berechnen. Keine Gebühren, keine Rechnung. Dennoch werden bei Auslandstransaktionen Gebühren einbehalten. Unlängst bei 50 CHF ca. 18 CHF Gebühren.

0

Auslandsüberweisung: Wann wechselt die Bank mein Geld?

Hallo,

hab mal eine Frage an alle, die sich mit Auslandsüberweisungen auskennen. Ich überweise regelmäßig von meinem deutschen Eurokonto auf ein ausländisches NICHT-Euro Konto (Welche Währung ist eigentlich egal, aber hier handelt es sich um Forint). Auf besagtes Konto wird z.B. eine 100 Euro überweisung nicht in Euro geführt, sondern in der eigenen Landeswährung, d.h. die Bank wechselt das Geld vorher automatisch zum jeweiligen Devisenkurs. Soweit so gut.

Da eine solche Auslandsüberweisung in der EU aber in der Regel 2-3 Tage dauert frage ich mich, WELCHER WECHSELKURS beim umrechnen verwendet wird. Ist es der Devisenkurs, der zum Zeitpunkt der Überweisung bei der Empfängerbank gültig war, oder aber der gültige Kurs zum Zeitpunkt des Geldeingangs bei der Empfängerbank? Ich weiß nähmlich nicht, wo das Geld in der Transferzeit rumliegt.

Wie wird das gehandhabt? Die Schwankungen können nämlich beträchtlich sein. Wenn am Überweisungstag der Wechselkurs z.B. 1:300 Beträgt, dann beträgt der Wert von 1000 Euro in der Fremdwährung 300.000 Forint. Ist somit der Wert am Überweisungstag gültig, so würde mir ach am dritten Tag, wenn also das Geld auf mein Auslandskonto eintrifft, 300.000 gutgeschrieben werden. Ist aber das Eingangsdatum bei der ausländischen Bank gültig und der Kurs fällt in den paar Tagen auf 1:280, so würde ich nur noch 280.000 Forint erhalten, was gut 70 Euro weniger wären.

Hoffentlich könnt ihr mir helfen! Danke!

PS: Ich überweise von einer Sparkasse zur OTP, falls das irgendwie relevant sein sollte.

...zur Frage

Sparkasse zieht 39,00 € Gebühren für Zahlungsverkehr ab - Wieso?

Hallo, seit diesem Monat bin ich bei meiner Sparkasse nicht mehr als Student gemeldet und es gelten für die Kontoführung andere Konditionen (ich habe ein normales privates Girokonto und beziehe Hartz 4). Nun muss ich 3,50 Grundgebühr pro Monat bezahlen. Als ich heute meinen Kontoauszug in den Händen hielt, traf mich aber der Schlag. Rund 50 € haben die mir abgezogen. In der Anlage dazu steht, das wären 10,50 Grundpreis (Abschlagszeitraum 1.07.11 bis 30.09.11), sowiet nachvollziehbar. Hinzu kommt ein Abschlag von 39,00 € für Zahlungsverkehr (?). Ich versteh die Welt nicht mehr. Wieso soll ich fast 40 € für Zahlungsverkehr bezahlen. ich habe monatlich nicht mehr Überweisungen als jeder andere (durch Ebay vielleicht die ein oder andere mehr). Nirgendwo in der Preisliste der Sparkasse steht etwas von Kosten für Zahlungsverkehr (das Kosten anfallen ist mir klar, doch es steht nirgendwo etwas über die Höhe des Preises - ich mein, wie kommt man auf einen Betrag von 39,00 €?). Ich bezahl schon genug Gebühren über Paypal. Ein paar Euro hätte ich ja noch verstanden, aber wie kommen die auf so einen hohen Betrag? Ich sitz grad wie auf heißen Kohlen, aber meine SPK-Filiale öffnet ja erst am Montag wieder. Hat jemand eine Ahnung, wieso das so teuer ist? Ich bin einfach nur total schockiert und will wissen, wofür ich für 3 Monate soviel zahlen soll. Schließlich kann ich mir kein Konto leisten, bei dem ich für 3 Monate fast 50 € bezahlen muss. Ich bin dankbar für jede vorläufige Mutmaßung. Montag weiß ich dann hoffentlich mehr. Viele Grüße Schnulle 10

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?