Geld für Portaitzeichnung verlangen?

Meine Zeichnung - (Geld verdienen, Zeichen)

4 Antworten

Du kannst so viel Geld dafür verlangen wie jemand bereit ist dafür zu bezahlen. Wenn du 40+ h daran arbeitest und nur mal den gesetzlichen Mindestlohn als Kalkulationsgrundlage nimmst, kommst Du in die Größenordnung von € 350 - € 400. Da sind die Materialkosten noch gar nicht mit drin. Ist eben die Frage, ob jemand bereit ist, so viel Geld dafür zu bezahlen. Wenn Du davon leben willst, muss Du deinen "Stundenlohn" noch wesentlich höher ansetzen, weil Du für Kranken- Renten und Sozialversicherung selbst voll aufkommen musst. Da musst Du deine Arbeitsstunde mit € 40 bis € 60 kalkulieren. Plus Material.

Aus dem Pic hier geht jetzt nicht hervor, aus welchem Material das Bild gefertigt ist. Ist es wirklich gemalt, oder ist es mit Hilfe von Bildbearbeitungs-Software aus einem Digitalfoto erzeugt worden. Wenn es von Grund auf gemalt ist, mit Acryl oder Ölfarben auf Leinwand, Größe 40 cm X 60 cm oder größer ist, dann kann man für so ein Unikat schon einen 4-stelligen Betrag verlangen. Zum Vergleich: ein Portrait-Fotoshooting bei einem guten Fotografen kostet auch schon ein paar hundert Euro.

LG, Ralfi.

Erstmal danke für die Antwort!

Davon leben will ich nicht, ich bin noch Schülerin, das wäre für mich dann eher ein kleiner Nebenverdienst.

Das Portrait wurde mit verschiedenen Bleistiften auf Zeichenpapier gefertigt.

0

Je nach Größe so ab 30€ aufwärts. Für ein Din A3 zB nehmen viele 80€.

Du solltest dich im Netz mal nach kleinen Künstlern umschauen, da findest du sicher ein paar Preislisten.

Und noch einmal: gewinnorientiert= Gewerbe anmelden;)

Gut genug bist du auf jeden Fall, das sieht echt toll aus ;D

Im Internet findet man so etwas zwischen 30€ und 50€.
Ich denke das ist ein guter Anhaltspunkt... Preisänderungen kann man immer noch vornehmen.
Musst halt gucken ob ne Nachfrage da ist.

Was möchtest Du wissen?