Geld für meine Zukunft, größten Traum, für mein Visum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage ist doch erst einmal bei all diesen Zahlen, was fehlt?

Wenn es dir um die Bildung dort geht brauchst du erst einmal kein großes Taschengeld und für wie lang ist die Krankenversicherung, für die gesamten 2 Jahre? Ein Monatsbeitrag sollte das ja wohl nicht sein. Eine Unterkunft scheint ja vorhanden und Nahrung auch, bleiben noch Visum und Flug, müssen denn die besagten 600 Dollar sofort da sein? Die könnte man sonst im laufe der Monate auch noch hinterlegen.

Der Gesamtwert wären in Euro ca. 3000. Wie viel ist denn davon schon da? Deine Eltern könnten dafür auch einen kleinen Kredit aufnehmen und dann an diesen die Summe langsam zurückzahlen, dass ist noch eine überschaubare Summe.  Davon ab, Wales hätte dir jetzt auch nicht so viel gebracht. Da wären ein paar Kosten weggefallen dafür ist das Pfund um einiges stärker als der Dollar.

1 Dollar = 0,9 Euro

1 Pfund = 1,4 Euro

Da habt ihr schlicht die Kosten unterschätzt und müsst euch nun was leihen oder eben verkaufen/verpfänden, viel mehr bleibt da nicht.

Davon ab würde ich noch mal prüfen ob das alles so mit rechten Dingen zugeht. Da hilft die schöne Vorstellung nicht wenn einer mit diesen Schulen wirbt, dich aber nur abzockt. Warst du auf den Auswahltreffen, ist alles seriös oder gibts Zahlungsanweisungen per Western Union etc.

Wenn dich hier einer mit der schönen Botschaft reinlegt bist du 3000 Euro los und sitzt trotzdem noch hier. Maximal kommst du bei einem Betrüber bis in die USA und der ganze Rest verschwindet und niemand weiß was von dir. Wofür möchte man allein schon die 600 Dollar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind alle Summen sofort fällig?

KV?

Taschengeld? 

Das sollte monatlich gehen. 

Kommt Auslandsbafög in Frage? Das könnte diese monatlichen Kosten decken und den Flug zum Teil.  

Ansonsten einen Krdeit aufnehmen zum Beispiel bei der KfW. Die bieten das speziell für Studenten an. 

Viel Erfolg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stufix2000
20.06.2017, 03:02

Und stelle sicher, dass dein zweijähriges Studium auch in Deutschland anerkannt wird und nicht nur innerhalb der Parner Unis von UWC. 

Akademisch ist auf deren Seite nicht viel zu lesen. Falls du ein graduate Studium im Anschluss an dieses Under Graduate oder Bachelor Studium anschließen musst, um ein anerkanntes Studium zu erhalten, kann das teuer werden. 

In den USA kannst du nach Abschluss dieser zwei Jahre nicht nach einem Job suchen. Es gibt kein Visum zum Arbeiten. Du musst nach Hause. 

Überprüfe also, was dir das Studium tatsächlich für deine Karriere bringt. 

0

Sorry, wenn ihr diese 3000 Dollar nicht habt, dann wird das wohl ziemlich schwierig.

Das Leben in den USA ist insgesamt ziemlich teuer und ich glaube, du hast noch viele andere Kosten vergessen, wie z.B. die Buecher, welche auch gekauft werden muessen.

Die Leute die hier irgendwas von Abzocke schreiben, haben wirklich gar keinen Plan. Diese Kosten  fuer KV ect. sind hier in den USA absolut normal, du kannst dich dazu auf diversen Uni-Seiten umschauen.

Vielleicht versucht ihr es mal via Crowdfunding und shared den Link auf euren Social Media Seiten.  

Ich kann verstehen, dass sowas eine klasse Chance ist, deswegen wuensche ich dir viel Erfolg und alles Gute.

Best Greetings.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell hilft dir ein verwandter.
Oder du musst arbeiten je nach Situation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich eher wie eine Abzocke an, als ein ernsthaftes Studium.

Wer denkst du denn, soll dir das Geld für solchen Luxus vorstrecken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GermanyUSA
19.06.2017, 23:15

Das ist hier kein Luxus sondern ganz normal. Ansonsten zahlen viele schon 40000 an Studiengebuehren, die bei ihr komplett wegfallen. Wer in den USA studiert, sollte sowas wissen. 

0

Was möchtest Du wissen?