Geld für 3 Jahre anlegen (Festgeld) - Tipps?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ShatteredSoul,

um Deine Frage zu beantworten benötige ich auch eine Information zu Deiner Risikobereitschaft. Also bist Du bereit für höhere Zinsen auch eine höhere Ausfallwahrscheinlichkeit in Kauf zu nehmen?

Ich gehe davon aus, dass die Zinsen kurzfristig eher noch einmal fallen. Mittelfristig werden diese gleichbleiben. Erst am langen Ende (5 Jahre +) gehe ich davon aus, dass die Zinsen wieder höher sein werden.

Eine Anlage im Ausland ist grundsätzlich möglich und auch erlaubt. Du musst Dir nur den Schuldner, den Garantiegeber (Sicherheitseinrichtung) und den dahinterstehenden Staat vorher ansehen.

Schöne Grüße

Risikobereitschaft eigentlich garkeine. Es muss schon sicher sein.

0
@ShatteredSoul

Sicherheit ist bekanntlich immer nur relativ. Aktuell geht man davon aus, dass die Einlagenssicherungssysteme in Deutschland sehr gut funktionieren und der Staat sehr wahrscheinlich bis 100.000 Euro je Einleger diese auch stützen würde. Darauf gibt es aber keinen gesetzlichen Anspruch.

Bei 3 Jahren Laufzeit liegt der Marktzins für gute Banken zwischen 0,7 und 1 % ca.

Schöne Grüße

1
@BurgN

Schön, dass ich Dir helfen konnte. Vielen Dank für die Auszeichnung!

0

eine Zinserhöhung wird es wohl in nächster Zeit nicht geben. Geldanlagen im Ausland sind durchaus erlaubt. Steuerliche Besonderheiten mußt du aber ev. beachten. Und das Risiko bei ausländischen Banken solltest du nicht unterschätzen.

Wenn du kannst, kaufe Edelmetalle! Über die Unsicherheiten beim Euro hast du sicher schon einiges gelesen...

ja, besonders Gold ist gerade wieder billiger geworden. Anlage in edelmetalle ist etwas spekulatives. Zinsen gibt es gar nicht und die Preisentwicklung ist nicht vorhersehbar.

1

Was möchtest Du wissen?