Geld beim AG aus Kasse weggekommen?

4 Antworten

Was soll den dein Erscheinen dort jetzt noch ändern? Die Kassen sind abgerechnet und werden vermutlich nicht mehr in dem Zustand dort sein. Und selbst wenn kann es wer anderes aus der Firma genommen haben oder du hast es z.B. vergessen in die Kasse zu legen und ein Fremder hat es genommen.

Denn wer auch immer das Geld genommen hat oder was damit passiert ist, in der Abrechnung wird man darauf vermutlich keinen Hinweis finden. Denn dort fehlt das Geld einfach. Selbst wenn wo anders 150€ zu viel waren, fehlen noch 350€. Vielleicht war dort der Fehler unterlaufen, vielleicht nicht, das kann dann aber auch die Polizei prüfen.

Den Sachverhalt kann man jetzt nicht mehr nahtlos nachvollziehen, außer es gibt eine Kameraüberwachung, wo alles drauf ist.

Ehe du also dort hin fährst und sie dir daraus eine Strick drehen, rufe dort noch mal an und sage, dass du damit nichts zu tun hast und was ein Erscheinen dort bringen soll.

Sage auch, dass sie gerne die Polizei einschalten können, da du dir keiner Schuld bewusst bist, aber ein Erscheinen dort nichts zur Klärung beitragen wird.

Okay, das klingt auch vernünftig. Ich bin mir keiner Schuld bewusst, meine Kassen haben immer gestimmt. Nun konnte ich die vom Januar nicht mehr abrechnen, weil ich Anfang Februar AU war und dann die Kündigung kam.

Lieben Dank dir :-)

0

Anzeige okay, dann muss und werde ich ja meine Unschuld beweisen.

Das mußt Du nicht, Du wirst es auch nicht können. Es ist so, daß der Staatsanwalt vor Gericht Deine Schuld beweisen muß. Ob es soweit kommt bleibt abzuwarten. Unternimm also nichts und tätige keine Aussagen zu der Sache. Nicht bei der Polizei und schon gar nicht gegenüber Deiner ehemaligen Chefin und eventuell ehemaligen Kollegen/innen.

Sollte, was nicht zu erwarten ist, ein Strafbefehl, oder eine Anklageschrift kommen, wende Dich umgehend an einen Rechtsanwalt, es sind Fristen zu beachten. Aber nicht früher zum Anwalt, das kann teuer werden, denn Du bleibst auf Deinen Kosten sitzen wenn das Verfahren eingestellt werden sollte.

Das hört sich für mich nach einer Fristlosen Kündigung an, denn sonst hätte man ja eine ordentliche Kassenübergabe gemacht. Man scheint dich von jetzt auf sofort entfernt zu haben.

Ich schätze mal deine Chefin sucht einen Grund, die fristlose Kündigung zu untermauern, da der eigentliche Grund einer Prüfung durch das Arbeitsgericht nicht bestehen würde.

Nein. Geh nicht hin, gib eine schriftliche Stellungsnahme ab.

Zudem ab mit dir zum Arbeitsgericht.

Zum Arbeitsgericht muss ich nicht. Habe eine Kündigung regulär in der Probezeit erhalten, weil sie wohl mit meiner Arbeit nicht zufrieden war. Ich habe mich stressbedingt das 1. Mal nach 3 Monaten krank schreiben lassen, das wird der Grund gewesen sein.

Schriftliche Stellungnahme ist nicht verkehrt, da denke ich drüber nach.

Danke dir!

0

Was möchtest Du wissen?