Geld bei Überweisung verloren gegangen, wie kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

leider ist der amerikanische Zahlungsverkehr nicht so gut organisiert, wie der deutsche, so dass Dein Ärgernis sehr häufig vorkommt. Mir sind Fälle bekannt, bei denen erst nach 1 Jahr der Verbleib von Überweisungen geklärt werden konnte, so dass nur Hartnäckigkeit von Dir bzw. Deiner Bank und bei einem Betrag in dieser Höhe die Einschaltung eines international versierten Anwalts hilft. Jede Auslandszahlung erhält eine eigene Referenznummer, unter der jede Stufe der Zahlung jederzeit recherchiert werden kann. Deine Hausbank hat sich wohl einer amerikanischen Partner- oder Korrespondenzbank bedient, die die Zahlung dann in den amerikanischen Zahlungsverkehr eingespeist hat. Nur diese Bank kann also den weiteren Verbleib des Geldes klären. Deine Hausbank kann leider nur durch wiederholte Anfragen bei der Partnerbank tätig werden. Mit diesen Infos kannst Du dann einen Rechtsanwalt aufsuchen. Haftungsrechtlich ist da leider auch nicht viel zu machen, da Deine Hausbank nicht für Fehler der Partnerbank haftet.

Was möchtest Du wissen?